Bei Rudeltieren gibt es üblicherweise ein Alphatier, das die Gruppe anführt. Aber auch bei uns Menschen übernehmen “Leitwölfe” die Führung von Gruppen. Diese Anführer sind die sogenannten “Alpha-Männer” oder “Alpha-Frauen”.

Ein Alpha-Mann muss kein Muskelpaket sein. Alpha-Männer leiten meist durch ihre innere Stärke und ihr Charisma, nicht durch ihre Muskelkraft.

Führen Alpha-Männer eine Gruppe an, folgen deren Mitglieder ihnen und stellen ihre Autorität nur selten infrage. Dies passiert mehr oder weniger unbewusst aus Anerkennung und Respekt.

Die meisten Frauen fühlen sich instinktiv zu diesen starken und selbstbewussten Männern hingezogen. Und auch wenn du von Natur aus kein Alpha-Mann bist, gibt es Dinge, die du tun kannst, um ein bisschen mehr wie sie zu werden:

  • Gute Körperhaltung: Aufrecht stehen oder sitzen, aber dabei relaxed bleiben.
  • Dich nur bewegen, wenn es unbedingt nötig ist. Nicht nervös herumzappeln.
  • Nicht motzen, dich beschweren oder jammern, wenn es mal nicht so läuft, wie du es gerne hättest.
  • Dich selbst behaupten: Für deine Ziele einstehen und diese verteidigen.
  • Deine Ziele verfolgen, auch wenn es Hindernisse zu überwältigen gibt.
  • Bereit sein, dich zu verteidigen, wenn es notwendig ist.

Noch vieles mehr über Alpha-Männer und wie sie Frauen faszinieren, findest du in diversen E-Book bei Amazon oder Ebay aber auch da ist viel Mist bei