Glaub nicht, dass es keinem auffällt, wenn du nicht „echt“ bist

Freunde, Verwandte und Kollegen versuchen ununterbrochen, dir eine Rolle zuzuweisen, die du spielen sollst. Und sobald du diese Rolle akzeptierst, ist deine Niederlage besiegelt. Denn mit einem Schlag ist dein Einfluss beschränkt auf den winzigen Spielraum, den andere für dich vorgesehen haben.

Wenn du eine Rolle akzeptierst, die nicht zu dir passt, hat das schwere Folgen. Die Möglichkeiten, die dein Leben dir eigentlich geboten hätte, reduzieren sich enorm. Ehe du dich versiehst, bist du ein Mann mehr, der morgens zu einer Arbeit geht, die er hasst und eine Partnerin hat, die er nicht liebt. Du fällst abends mit einem Bier auf die Couch, um die 3. Wiederholung eines Films zu schauen, der schon beim ersten Mal Zeitverschwendung war.

Leb dein Leben, egal was kommt

Akzeptier keine Rolle, die dir die Gesellschaft aufdrücken will! Wehr dich dagegen mit allem, was du hast. Lass es nicht zu, dass andere dich definieren und dir dein Leben vorschreiben.

Leb dein eigenes Leben, auch wenn du dich schon Jahre aufgegeben hast. Halt an den Gedanken, Ideen und Visionen fest, die dich einmalig machen. Mach dich von anderen unabhängig, so weit es nur geht. Es fällt schwer, selbstbewusst zu sein, solange du denkst, du bist auf andere angewiesen, um zu überleben.

Klar macht es ein wenig Angst, sein Leben in die Hand zu nehmen. Was werden wohl die Menschen um dich herum sagen? Was passiert, wenn etwas schief geht? Zweifel über Zweifel, die einem nahelegen, alles so zu lassen, wie es gerade ist.

Aber solltest du nicht gerade davor die größte Angst haben? Angst, dass alles so bleibt, wie es ist? Angst, dass du noch Jahrzehnte mehr oder weniger unglücklich und unerfüllt weiterlebst?

Wenn etwas nicht passt, dann ändere es

Gib niemandem und nichts die Schuld dafür, wie du heute lebst. Nur du bist dafür verantwortlich! Du schaffst dein eigenes Glück und Unglück. Sei kein hilfloses Opfer. Wenn sich etwas nicht gut anfühlt, dann frag dich, warum zur Hölle du es tust! Wenn etwas nicht passt, dann ändere es.

Warte nicht auf bessere Gelegenheiten, um voranzukommen. Verschieb es nicht auf später, weil die Voraussetzungen nicht ganz stimmen. Sie werden nie zu 100% stimmen. Beginn mit dem, was dir heute zur Verfügung steht und improvisiere. Nutz dein jetziges Umfeld, um in ein besseres zu gelangen. Du bist es dir schuldig!