10 typische Fehler beim Online Dating

Fallstricken beim online Flirten aus dem Weg gehen

  1. Über Sex reden. Bei den meisten Frauen bist du damit gleich unten durch. Sie werden denken, du willst sie nur fürs Bett. Frauen, die dich selbst nur für das Bett suchen, fangen von alleine mit dem Thema an. Dann hast du freie Bahn, wenn du das möchtest.
  2. Vermeide negative Aussagen. Red nicht darüber, was du alles hasst und nicht leiden kannst. Red darüber, was du magst und dir gefällt. Die Frau muss sich immer auf dich freuen können. Heul dich nicht bei ihr aus, wenn du sie gerade erst kennen lernst. Wenn es dir so dreckig geht, dass du über nichts anderes reden kannst, solltest du dich erst darum kümmern, bevor du eine Freundin suchst.
  3. Frag in den ersten Mails nicht nach zu viel persönlichen Dingen. Was soll eine Frau denken, wenn ein fast Fremder über das Internet sie nach ihrer Adresse, ihrer Telefonnummer oder ihrem Arbeitsplatz ausquetscht?
  4. Fang nicht an zu lügen. Vielleicht hilft dir eine Lüge dabei, das Interesse einer Frau zu wecken. Was passiert aber, wenn sie dich trifft und merkt, dass du nur geschwindelt hast? Dann ist auf einen Schlag ihr ganzes Vertrauen weg. Es ist komplette Zeitverschwendung mit Frauen zu flirten, die dich nicht so mögen, wie du wirklich bist. Denn unter den Millionen Frauen, die online flirten, sind genügend dabei, die dich gerade dafür treffen möchten.
  5. Geb nicht damit an, wie lustig, intelligent oder sexy du bist. Das beeindruckt niemanden. Du wirkst damit nur kindisch und erweckst den Eindruck, dass mit dir irgendwas nicht stimmen kann, wenn du es nötig hast so zu prahlen. Zeig, wer du bist und was du kannst, mit der Art, wie du ihr schreibst. Zeig ihr mit deiner positiven Ausstrahlung, wie toll du bist, wenn ihr euch trefft. Das macht einen 1000 Mal besseren Eindruck, als es jeder Angeber je schafft.
  6. Achte auf deine Rechtschreibung und deine Grammatik. Alles, was eine Frau von dir am Anfang kennt, ist dein Profil, vielleicht dein Foto und die Mails, die du ihr schreibst. Was für einen Eindruck soll sie von dir bekommen, wenn alles voller Fehler und hinge schmuddelt ist?
  7. Sei offen und ehrlich darin, was für eine Frau du suchst. Verbieg dich nicht und verleugne, was du willst, nur um jemanden kennen-zulernen. Hab Geduld und warte auf die Frau, die dir geben kann, was du wirklich willst. Denn während du gerade deine Zeit mit einer Frau vergeudest, die nicht zu dir passt, fehlt dir die Zeit, dich nach deiner Traumfrau umzuschauen.
  8. Setz nicht alles auf ein Pferd. Flirte auf verschiedenen Singlebörsen mit vielen Frauen, bis die Richtige dabei ist. Keine Angst, sie machen es alle auch so.
  9. Schreib ihr nicht ohne Ende Mails. Manchmal kann eine “Brieffreundschaft” ganz schön sein, wenn ihr beide das wollt. Aber viele Frauen fragen sich früher oder später, “Hat der Typ keinen Mumm? Oder warum frägt er nicht endlich, ob wir uns mal treffen?” Frag sie das nicht schon in der ersten Mail. Aber wenn es nach 3-4 kurzen Mails gut läuft, solltest du nicht länger deine und ihre Zeit verschwenden.
  10. Geb ihr nicht deine Telefonnummer oder private Mail-Adresse: Erstens gibt es auch unter den Mädels genug Verrückte, mit denen du lieber nicht viel zu tun haben willst. Zweitens machst du es damit automatisch zu ihrer Aufgabe, den nächsten Schritt zu gehen. Frauen mögen das nicht so sehr und sehen das als die Aufgabe des Mannes. Frag sie nach ihrer Nummer und ruf du sie an. Oder noch besser: Verabredet euch auf der Singlebörse zu einem Date im Café um die Ecke. Wenn sie da ist, ist sie interessiert an dir und verlässlich. Wenn nicht kannst du sie vergessen und hast gleich die Gelegenheit, mit anderen Mädels zu flirten.

Ich bin 38! Wie soll ich da noch Frauen treffen?

Ja, du kannst auch mit 38 noch ausgehen und Frauen kennenlernen

So so, du gehst also schon stark auf die 40 zu (oder 50 oder 60) und willst schöne Frauen kennenlernen? Das ist ja ein Ding! Ganz schöner Playboy, was?

Viele Männer um die 40 denken, ihre besten Tage sind schon vorbei. Dabei haben sie noch das halbe Leben vor sich. Rechne dir doch mal aus, wie viele Abende und Nächte das sind, die du noch mit schönen Frauen verbringen kannst. 365 mal 30 Jahre? Da lassen sich noch so einige Träume erfüllen.

Klar, du hast vielleicht nicht mehr die Zeit und die Energie, um nach einem langen Arbeitstag noch auf die Pirsch zu gehen. Und die Frauen in deinem Alter sind oft schon verheiratet und haben drei Kinder. Oder (wie sag ich das nun vornehm), sie sehen auch nicht mehr aus wie 20. Und all die Ü30-Partys? Leider oft auch nicht so wirklich der Bringer, oder? Also was tun mit all den Flirttipps?

  • Du musst dich nicht 4 Mal die Woche ins Nachtleben stürzen. Im Alltag gibt es unzählige Chancen, wenn du Frauen kennenlernen willst. Such den Blickkontakt und achte auf Signale ihres Interesses. Ohne ihre Einladung zum Flirt landest du sonst immer wieder bei Frauen, die schon vergeben oder nicht interessiert sind.
  • Immer mehr Single-Frauen nutzen Online Dating, um einen Partner zu finden. Sie geben dabei in ihrem Profil genau an, wie alt ihr Traummann sein sollte. Du kannst also auf diesem Weg Frauen treffen, die sich gerade dich wünschen. Dein Alter ist kein Hindernis mehr, sondern Teil ihres Wunschbildes. Auch für viele jüngere Frauen!
  • Und all die jungen Frauen in normalen Discos? Mach dir keine Sorgen, wenn du schon ein bisschen älter bist als sie. Lass auch bei ihnen deinen Charme spielen. Gib ihnen das Gefühl, dass du trotz oder vielleicht sogar wegen deines Alters der perfekte Mann für sie bist. Du bist nicht mehr grün hinter den Ohren. Du kannst der Frau aufgrund deiner Lebenserfahrung Dinge bieten, von denen die Jungs in ihrem Alter nur träumen. Sei selbstsicher. Mach dein Alter in deinem Kopf nicht zu einem Problem, das es gar nicht ist. Du wirst überrascht sein, wie viele junge Frauen sich zu dir hingezogen fühlen.

10 Grundsätze für mehr Erfolg bei Frauen

Frauen kennenlernen beginnt in deinem Inneren

  1. Ich lass es nicht zu, dass eine Frau ihr Aussehen oder ihren “sex appeal” dazu benutzt, um von mir etwas zu bekommen. Es gibt keine Sonderprivilegien.
  2. Mich interessiert es nicht die Bohne, was andere über mich denken.
  3. Ich kümmere mich als Erstes um mich und mein Leben.
  4. Ich verdiene es und hab die Erlaubnis dazu, eine aufregende Frau zu treffen.
  5. Mich kümmert es nicht, was passiert, wenn ich eine Frau anspreche.
  6. Ich hab die Kontrolle und lass mich durch nichts aus der Balance bringen.
  7. Ich bin auf niemanden angewiesen, außer auf mich selbst.
  8. Ich mag Sex, aber ich mach mich deswegen nicht zum Affen.
  9. Ich akzeptiere keine Respektlosigkeit gegenüber mir, meiner Zeit oder meinem Besitz.
  10. Ich bin der Hauptgewinn!

Frauen ansprechen: Ihre Flirtsignale erkennen

Schärf deinen Blick für ihre Flirtsignale

Beim Frauen kennenlernen solltest du ein Gespür dafür entwickeln, was sie gerade denken und fühlen. Du musst lernen, ihre Körpersprache zu lesen. Frauen senden ständig Signale an Männer – die meisten kommen nur nicht bei uns an. Frauen sind manchmal am Boden zerstört, weil sie den ganzen Tag flirten, doch kein Mann reagiert darauf. Das Verrückte daran ist, dass Männer Signale, die für die Frau offensichtlich sind, gar nicht erkennen. Sonst würden sie natürlich die Frau ansprechen. Die Zeichen weiblichen Interesses sind oft leicht zu übersehen. Wenn du denkst, Frauen geben dir keine Zeichen, kann es gut sein, dass du dich irrst. Vielleicht hast du einfach noch nicht genau genug hingeschaut. Vielleicht weißt du einfach noch nicht, worauf du achten musst.

Wie Frauen dich “ansprechen”

Der größte Albtraum einer Frau ist es, abgewiesen zu werden oder was noch viel schlimmer für sie ist, als Schlampe gesehen zu werden. Aus diesen beiden Gründen werden sie dir so gut wie nie offensichtliche Signale senden, dass sie von dir angesprochen werden wollen. Und dich selbst ansprechen kommt erst recht nicht infrage.

Stattdessen “sprechen sie dich an”, indem sie öfter in deiner Nähe auftauchen. Auf einmal stehen sie neben dir. Und sobald du woanders hingehst, sind sie wieder da. Sie schauen ab und zu dir herüber. Sie tun etwas, um dir aufzufallen. Sie lassen zum Beispiel ihren Schal fallen oder schauen ein Bild an, das “zufällig” gerade da hängt, wo du bist.

Wenn du dir nicht sicher bist, trotzdem ansprechen

Das Coole an dieser Art von Frauen, dich “anzusprechen”: Sie liefern dir damit auch gleich den Einstieg für ein Gespräch. Alles, was du dann sagen musst, ist, “Oh, ich glaube, du hast da was verloren.” oder “Das ist ein total interessantes Bild, findest du nicht? Denkst du, es hat eine tiefere Bedeutung?”

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau dich nach ihrem Zeichen des Interesses abblitzen lässt, ist gering. Du musst dich schon komplett doof anstellen oder ein Signal sehen, wo gar keines ist. Aber auch auf die Gefahr hin, dass sie dir gar kein Zeichen geben wollte, solltest du im Zweifel die Frau ansprechen. Geh auf sie zu, wenn du auch nur die kleinste Vermutung hast, dass sie dir ein Flirtsignal gibt. Das ist auf jeden Fall besser, als aus Angst ein Zeichen zu ignorieren, das da ist und die Frau nie mehr zu sehen.


Flirtsignale 20 Zeichen, dass eine Frau Interesse an dir hat

Frauen kennenlernen: Ihre Flirtsignale verstehen

  • Sie taucht immer wieder “ganz zufällig” in deiner Nähe auf.
  • Sie schaut zu dir und dann wieder weg und dann wieder zu dir, um zu sehen, ob du schaust.
  • Sie dreht sich zu dir und öffnet sich in ihrer Körperhaltung. Unbewusst wenden sich Menschen dem zu, das sie interessiert, in diesem Falle glücklicherweise du. Auch wenn nur ihr Fuß in deine Richtung zeigt, ist das ein Zeichen.
  • Sie lächelt dich an (so offensichtlich sind Frauen aber leider nur selten).
  • Sie fährt sich in deiner Nähe durch die Haare, kontrolliert ihre Kleidung oder macht sich sonst irgendwie schön, um dir zu gefallen.
  • Sie hält längeren Blickkontakt mit dir. Das ist ihre Einladung, zu ihr zu kommen.
  • Sie spricht dich an. Passiert auch nicht oft, aber wenn doch, dann will sie dich unbedingt kennenlernen, bevor es eine andere tut.
  • Sie macht dir Komplimente. Frauen sind es gewohnt, Komplimente zu erhalten, nicht zu geben. Wenn sie also sagt, dass sie etwas an dir gut findet, hast du sie beeindruckt.
  • Sie versteht nicht, was du sagst und bittet dich darum, dich zu wiederholen. Oder sie lehnt sich zu dir, weil sie dich besser verstehen will. Wäre sie nicht interessiert, würde sie dich einfach ausblenden und gar nicht richtig zuhören.
  • Sie lacht über deine Geschichten, auch die nicht ganz so witzigen.
  • Sie beginnt, dir von ihrem Leben zu erzählen.
  • Sie will mehr über dich wissen und fragt dich nach diesem und jenem.
  • Sie lässt sich nicht davon ablenken, was rings herum passiert und konzentriert sich nur auf dich.
  • Sie rutscht näher zu dir.
  • Sie berührt dich, sucht den Körperkontakt und zeigt dir damit, dass ihr deine Nähe angenehm ist.
  • Ihre Pupillen verkleinern sich (ein Signal, über das Frauen keine Kontrolle haben).
  • Sie zieht ihren Rock ein bisschen höher und zeigt mehr Bein.
  • Sie öffnet ihre Beine in deine Richtung (genau: ein recht offensichtliches “Go”).
  • Sie wartet auf dich, wenn du mal kurz aufs Klo gehst.
  • Und zu guter Letzt: Sie ist immer noch bei dir und hat nicht die Flucht ergriffen.

Die 9 größten Männerfehler beim SMS schreiben

Auch eine SMS zeigt, was für ein Mann du bist

Eine gut geschriebene SMS kann das Feuer im Herz deiner Angebeteten entflammen. Doch leider bekommen es auch hier noch zu viele Männer hin, eher der Löschschaum für die lodernde Glut zu sein.

Auch eine SMS zeigt, was für ein Mann du bist. Und so manche Nachricht hat schon einen guten ersten Eindruck kaputtgemacht. Zu viele nehmen das auf die leichte Schulter.

Hier sind die 9 größten Fehler von Männern beim Simsen. Nachmachen ist unter keinen Umständen empfohlen.

  • Sie kommen zu nett rüber. Und nett ist *gähn*.
  • Sie schreiben Romane während Frauen 20 Zeichen schicken.
  • Sie schreiben eine SMS nach der anderen, anstatt die Frau sich nach mehr von ihnen sehnen zu lassen.
  • Sie versuchen eine Unterhaltung per SMS zu führen, anstatt sich etwas für ein echtes Treffen oder zumindest ein Telefongespräch aufzuheben.
  • Sie lassen die Frau die Kommunikation bestimmen und antworten brav auf alle ihre Fragen.
  • Sie wecken keine Emotionen in der Frau.
  • Sie sind immer verfügbar und antworten sofort (wie ein dressierter Hund).
  • Sie stimmen allem zu, was die Frau so von sich gibt und betteln um ihre Anerkennung.
  • Sie schreiben keine SMS, die der Frau eine Antwort ermöglicht. Auf die Frage, “Was hast du gestern gemacht?”, schreiben diese Lullies, “Hab mir einen Film angeschaut.” Damit ist das Gespräch meist beendet. Warum simsen sie nicht, “Hab einen Film angeschaut, der mich voll an dich erinnert hat!” Wetten, das weckt ihre Neugier und lässt sie nachfragen, was da los war?

Kannst du dich wehren?

Könntest du dich verteidigen?

Sobald du an deinem Selbstbewusstsein arbeitest, lernst du deine Dämonen kennen. Du stellst dir viele Fragen: “Warum bin ich bloß so verdammt schüchtern? Warum hab ich solche Angst vor Frauen? Welche Ursache hat es, dass ich mich unter Menschen nicht wohlfühle? Woher kommen die Hemmungen, so zu sein, wie ich bin?”

Ein Problem, das mir relativ schnell bewusst wurde, war die Tatsache, dass ich Konflikte scheute. Warum? Ich hatte ganz einfach Angst, mich nicht wehren zu können, wenn es zum Streit kommt. Darum sagte ich oft nicht meine Meinung, wenn ich das gerne getan hätte. Darum gab ich klein bei, wenn ich hätte kämpfen sollen.

Ich hatte Angst davor, was passiert, wenn ich für meine Rechte einstehe. Verbale Konflikte sind das Eine. Was aber, wenn irgendein Typ mich plötzlich körperlich angreift? Was, wenn ich mich nicht verteidigen kann? Diese Furcht hielt mich oft davor zurück, so zu leben, wie ich es wollte.

Du musst deine Frau beschützen können

Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, zeigt das durch seine Körpersprache. Und das gibt massig Minuspunkte bei deinem Charisma. Denn erstens wird dich kaum ein anderer Mann wirklich respektieren. Und zweitens wirst du damit für Frauen weniger attraktiv.

Frauen sehnen sich bewusst oder unbewusst nach einem Mann, der sie in der Not beschützt. Was sollen sie denken, wenn du dich nicht verteidigst? Was sollen sie von dir halten, wenn du verschüchtert und mit gesenktem Kopf jedem Streit aus dem Weg gehst? Sie werden nur wenig Interesse an dir haben.

Sie werden denken, “Wenn der Schlaffi nicht für sich selbst einsteht, wie soll er mich dann beschützen? Wenn mich irgend so ein Proll dumm anmacht, wird der Schlaffi schnell die Kurve kratzen, anstatt mir zu helfen.”

Geb deinem Selbstbewusstsein einen Schub

Vielleicht geht es dir auch so, dass du dich nicht gut verteidigen kannst. Dein Selbstbewusstsein leidet darunter! Ändere etwas daran. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Du kannst hier relativ leicht deinem Selbstvertrauen einen enormen Boost geben! Du wirst dich selbst kaum wiedererkennen.

Natürlich solltest du nicht Streit mit irgendwelchen krassen Spinnern suchen. Manchmal ist Flucht das einzig Richtige. Es geht mir um die Fähigkeit, mit stolzer Brust im Alltag deinen Platz einnehmen zu können.

Es geht darum, anderen Männern selbstbewusst in die Augen schauen zu können und nicht zu kneifen, wenn es darauf ankommt. Dies wird dir so viel Power und Ausstrahlung geben, wie nur wenig andere Dinge.

Lern, dich zu verteidigen

Wie lernst du, dich selbst zu verteidigen? Such dir zum Beispiel eine Boxschule und trainier dort für eine Weile. Du tust damit etwas für deine Fitness. Du legst auch deine Hemmungen im Umgang mit Männern der härteren Sorte ab. Und du lernst die Basics, um in der Not den entscheidenden Punch loszuschicken, der einem Angreifer die Lichter ausknipst.

Darüber hinaus gibt es heute sehr gute Bücher und DVDs mit den Grundlagen der Selbstverteidigung. Darin sind Anregungen, die dir im Ernstfall vielleicht sogar das Leben retten. Tipps für Trainingsmaterial in deutscher Sprache findest du am Ende dieses Blog-Artikels.

Aber noch einmal: Nur echtes Training hilft dir weiter. Geh in eine Boxschule. Lern Karate, Taekwondo, Strassen Kampf oder was auch immer dir liegt. Besorg dir einen Boxsack und trainier zusätzlich zu Hause für dich alleine, wenn in deiner Wohnung dafür Platz ist.

Lern aus den Büchern und DVDs dazu. Tu es für dich. Du wirst nicht glauben können, welchen Einfluss das auf dein Selbstvertrauen in allen Lebenslagen hat. Ganz besonders in deiner Wirkung auf Frauen!

Tipps: Diese Bücher gibt es alle bei Amazon oder in der Buchhandlung um die Ecke

Die Nahkampfschule: Grundlagen der militärischen Nahkampfausbildung
Dieses Buch war erst nur für das Militär gedacht. Mittlerweile wird es jedoch bei der Ausbildung von Wachleuten, Sicherheitspersonal und Militärpolizisten eingesetzt. Diese “Pflichtlektüre” für Soldaten ist auch für Einsteiger in das Thema sehr zu empfehlen.

Selbstverteidigung gegen Schlägerangriff
Diese DVD des erfahrenen Kampfsportlers Rolf Schneider zeigt die effektivsten Techniken gegen Schlägerangriffe. In 60 Minuten Laufzeit werden unter anderem die besten Verteidigungstechniken für den Straßenkampf gezeigt. Innerhalb von wenigen Augenblicken ist der Angreifer dem Verteidiger wehrlos ausgeliefert. Alle Techniken werden aus verschiedenen Blickwinkeln und auch in Zeitlupe gezeigt, um das Lernen zu erleichtern.

Die Schlägerei: Selbstverteidigung im Straßenkampf
Dieses Buch zeigt, wie du dich gegen aggressive Schläger wehren kannst und einen Angriff in Sekunden beendest. Der erfahrene Selbstverteidigungsexperte Mike Toss geht auch auf die mentalen Aspekte bei einer Schlägerei ein. Er gibt Männern ohne Kampfsporterfahrung viele Tipps, wie man sich im Straßenkampf behauptet und wie man einen Kampf gar nicht erst entstehen lässt.


Deine Ausstrahlung sagt mehr als 1000 Worte

Frauen ansprechen: Fühlt sie sich zu dir hingezogen?

Viele Männer haben eines gewaltig missverstanden beim Frauen ansprechen: Es geht nicht so sehr darum, was du sagst. Es geht darum, dass dein Auftreten als Ganzes für die Frau attraktiv ist.

Vergiss Anmachsprüche! Deine Körpersprache ist immer das Entscheidende. Sie sagt mehr über dich aus als alle auswendig gelernten Sätze.

Wirkst du selbstsicher und strahlst sexuelle Energie aus? Oder schlottern dir vor Nervosität die Beine? Kann sich eine Frau bei dir wohlfühlen? Oder sieht sie dich und denkt, “Oh, der ist irgendwie komisch. Ich schau mal, dass ich den loswerde.”

Mit der richtigen Ausstrahlung hast du bei den Mädels ein Stein im Brett, bevor du auch nur ein einziges Wort gesagt hast. Auf sie zugehen und sie ansprechen, ist dadurch ein Leichtes. Doch wie gehst du dann am besten vor?

Mit Frauen ins Gespräch kommen

Such immer als Erstes den Blickkontakt einer Frau. Hast du das Gefühl, sie ist interessiert? Lächelt sie dir zu? Oder gibt sie dir durch ihre Körpersprache andere Zeichen, dass sie dich kennenlernen möchte? Dann solltest du Selbstbewusstsein zeigen und sofort auf sie zugehen.

Und dein Gesprächseinstieg? Die meisten Typen, die großartig mit Frauen sind, machen sich darüber nicht groß einen Kopf. Sie sagen einfach, “Hi, was trinkst du denn da?”, “Hallo, ich bin …!” oder “Hi, ich hab bemerkt, dass wir uns noch gar nicht kennen.” Sie sagen, was ihnen gerade einfällt und faszinieren die Frau mit ihrem Charisma.

Frauen kennenlernen: Das Eis brechen

Nach dem ersten “Hi” geht es darum, mit der Frau ins Gespräch zu kommen. Red darüber, was du heute Aufregendes erlebt hast. Lass dich davon inspirieren, was gerade um euch herum passiert.

Betrachte die Frau und frag sie zu etwas, das du an ihr bemerkst, zum Beispiel, “Du bist schön braun, warst du gerade im Urlaub?” Schau, ob sie irgendetwas trägt, bei sich hat oder tut, auf das du sie ansprechen könntest. Das könnte ein Buch sein, eine Sporttasche, eine Einkaufstüte, ein auffälliger Schal, egal was. Nutz dies, um das Eis zwischen euch zu brechen. Wenn die Chemie stimmt, läuft dann alles wie von alleine.

Sei selbstsicher, locker und ein bisschen kreativ, dann werden dir nie die Worte ausgehen. Du wirst dich mit Traumfrauen unterhalten können wie mit deinem besten Kumpel. Du brauchst dazu keine Anmach Sprüche. Und du wirst dich dadurch von 90% aller Männer abheben und Frauen mit deiner Ausstrahlung verzaubern.


Frauen treffen, wo immer du gerade bist

Frauen treffen, zum Beispiel im Café

Viele Männer schaffen es heute gerade so, sich im täglichen Stress über Wasser zu halten. Klar, das macht es auch nicht einfacher, wenn du eine Freundin finden willst. Dann noch vier Mal die Woche nachts in Discos Frauen kennen lernen? Das ist für viele nicht drin.

Gibt es einen Ausweg aus dem Dilemma? Wie wäre es hiermit: Frauen treffen, wo immer du gerade bist. Im Alltag bieten sich dafür mehr als genug gute Gelegenheiten, wenn du ein Auge dafür bekommst.

5 alltägliche Orte, an denen du schöne Frauen kennen lernen kannst:

  1. Supermärkte: Du kannst hier jeden Typ von Frau treffen und sie sind meist alleine unterwegs. Zwischen 17 und 19 Uhr (kurz nach Feierabend) ist die beste Zeit, um nach ihnen Ausschau zu halten. Frag Frauen nach ihrer Meinung zu einem Produkt. Bitte sie um ihren Rat (zum Beispiel “Nehm ich zum Kochen besser saure oder süße Sahne?”) und schon bist du im Gespräch. Ein bisschen Charme versprühen und dann die Nummer holen oder gleich ein spontanes Date. Alles muss schnell gehen. Denn die Frau will sicher auch nach Hause und ihre Beine hochlegen.
  2. Cafés und Coffee Shops: Viele Frauen trinken schnell mal einen Latte, um zu entspannen und sich etwas zu gönnen. Sie sind also gerade nicht im Stress oder auf dem Sprung. Du hast daher locker ein paar Minuten Zeit, dich zu ihnen zu setzen und ein bisschen zu quatschen. Such vorher Blickkontakt, um zu checken, ob sie dafür offen sind.
  3. Partys: Im Kreis deiner Freunde mit Frauen flirten ist relativ einfach. Jeder ist relaxed. Man kennt sich untereinander. Da ist es leicht, ins Gespräch zu kommen. Frauen haben weniger das Gefühl, sich schützen zu müssen. Selbst eine Party zu schmeißen, ist auch nicht verkehrt. Lad deine Freunde und Freundinnen ein und sag ihnen, sie sollen ein paar Bekannte mitbringen. Mit ein bisschen Glück ist deine Traumfrau dabei.
  4. Dein Bekanntenkreis: Nicht nur bei Partys kannst du nette Mädels aus deinem sozialen Netzwerk treffen. Je größer dein Freundeskreis, desto eher kennst du einen, der eine kennt, die dich gerne kennenlernen würde. Facebook ist hier ein Geheimtipp. Warum schaust du dir nicht einmal die Freundinnen deiner Freunde an? Vielleicht ist da eine Süße dabei, zu der ein Kumpel den Kontakt herstellen kann.
  5. In Bus und Bahn: Manchmal ergeben sich tolle Gelegenheiten, wenn du zur Arbeit oder zur Schule fährst. Anstatt Löcher in die Luft zu starren und die Zeit totzuschlagen, könntest du auch schöne Frauen ansprechen. Wenn ihr euch dort öfter oder gar täglich seht, umso besser.

An welchen Orten hast du tagsüber schon Frauen kennenlernen können?


Die Äußerlichkeiten beim Frauen kennenlernen

Dein Äußeres ist wichtig beim Frauen treffen

Das Shirt, das du trägst, dein Gesicht, deine Frisur, deine Schuhe, deine Figur und wie du dich bewegst: All diese Dinge und mehr sind wichtig, wenn eine Frau dich zum ersten Mal sieht. Ob es dir gefällt oder nicht, beim Frauen treffen wird jeder Mann zunächst an seinem Äußeren gemessen.

Auf Facebook kannst du testen, wie Frauen dein Aussehen beurteilen. Doch, was ist, wenn die Bewertungen leider zu wünschen übrig lassen? Und das auch mit neuen Fotos? Nun, dann ist es höchste Zeit, daran etwas zu ändern (und das ohne dich dafür unters Messer zu legen.)

Was kannst du tun für deinen Körper?

Es gibt viele Möglichkeiten, um dein Äußeres aufzuputzen. Jeder Mann hat seine Problemchen. Doch meistens lässt sich dagegen etwas tun. Gibt es an deinem Körper etwas, um das du dich kümmern solltest? Ist zum Beispiel ein Besuch beim Zahnarzt überfällig? Oder hast du mit einem Profi gesprochen, ob dir deine Frisur steht? Was unternimmst du, um deine Wampe loszuwerden? Oder könntest du frischer aussehen, wenn du ab und zu ins Solarium gehst?

Frauen ist es auch sehr wichtig, dass du gut riechst. Dafür gibt es all die tollen Parfums. Zu empfehlen ist Jean Paul Gaultier für Männer (oft auch “Liebeswasser” genannt, wegen der Reaktion der Frauen). Ich selbst hab auch mit Acqua di Parma gute Erfahrungen gemacht. Beides nicht billig. Aber das Zeugs hebt ewig, weil ein paar Spritzer davon schon reichen. Du willst ja nicht, dass Frauen in deiner Gegenwart nach Luft ringen müssen.

Mit deinem eigenen Stil aus der Masse herausragen

Deine Kleidung ist ebenfalls wichtig für einen guten ersten Eindruck. Du musst jetzt nicht anfangen, immer den neuesten Modetrends hinterherzurennen. (Als selbstbewusster Mann kreierst du neue Trends, du folgst ihnen nicht.) Du solltest aber für dich einen Stil finden, der nach außen zeigt, wer du im Inneren bist. Einen Stil, der zu dir und deiner Figur passt (nicht zu eng, nicht zu schlabbrig, nicht zu kurz, nicht zu lang).

Sei froh, wenn du nicht 08/15 aussiehst. Rag aus der Masse heraus. Viele Männer, denen das Frauen kennenlernen schwerfällt, tun genau das Gegenteil: Sie möchten um Himmels willen nicht auffallen und scheuen das Rampenlicht. Sie gehen in eine Bar und stellen sich mit ihrem Drink in die dunkelste Ecke. Sie machen sich selbst zu einem Mauerblümchen, das keine Frau mehr bemerkt.

Aber du musst auffallen! Mit all deiner inneren Stärke, die sich in deinem Äußeren widerspiegelt. Sei einzigartig, vielleicht sogar ein bisschen geheimnisvoll. Zieh die Aufmerksamkeit von Frauen an. Lass sie spüren, dass du etwas Besonderes bist. Sei alles nur nicht langweilig!

Warum dich Frauen treffen wollen: Ausstrahlung

Und deine Ausstrahlung? Sie bleibt nach wie vor das A und O. Du kannst aussehen wie ein griechischer Gott. Du kannst Klamotten vom Feinsten tragen. Du kannst sonst alles richtig machen. Aber ohne Selbstbewusstsein und Charisma wird’s mit dem Frauen kennenlernen schwer.

Alles, was du für dein Äußeres tust, soll nur deine innere Stärke unterstreichen. Das alleine führt nicht dazu, dass plötzlich alle Frauen auf dich fliegen. Aber es erhöht deine Chancen bei ihnen.

Denn jede kleine Verbesserung ist wertvoll. Sie macht dich wieder einen Tick attraktiver als alle Männer, denen es egal ist, wie sie auf Frauen wirken.


Frauen kennen lernen: Wie läuft der erste Anruf?

Flirttipps für den ersten Anruf

Du hast eine schöne Frau ansprechen können. Doch leider fehlt die Zeit, um sie besser kennenzulernen. Du baust eine “Brücke” indem du frägst, wie du sie erreichen kannst. Sie findet dich interessant – so interessant, dass sie dir ihre Nummer gibt, damit der Kontakt nicht abbricht.

Ein paar Tage später sitzt du unruhig vor dem Telefon und fragst dich, “Was nun?” Sollst du sie jetzt anrufen? Deine Pumpe schlägt schneller. Vielleicht ist sie gerade beschäftigt. Vielleicht störst du sie bei ihrem Schönheitsschlaf. Oder ihr Schoßhündchen bekommt gerade Dauerwellen. Vielleicht, vielleicht, vielleicht.

STOP!!! Beim ersten Anruf ist es genau wie beim Frauen Ansprechen auf der Straße. Halt dich an alle Flirttipps, die dort auch gelten. Du musst mit derselben Einstellung an den Start gehen. Durchdenk nicht alles tausend Mal, bevor du den Schritt wagst. Atme tief durch, wähl ihre Nummer und los geht’s!

“So ein Mist, nur der Anrufbeantworter!”

Es klingelt. Es klingelt ein paar Mal. Niemand zu Hause, aber der AB geht an. “Oh Gott, was mach ich jetzt?” Auflegen, und es am selben Abend noch fünf Mal versuchen? Falsch!! Sprech ihr etwas Nettes aufs Band. Sag ihr, sie kann dich gerne zurückrufen. Nenn ihr noch einmal langsam und deutlich deine Nummer, am besten zwei Mal.

Ist sie interessiert, wird sie sich melden. Hörst du nichts mehr von ihr, war es das. Was kann man da schon machen? Kurze Antwort: Am besten gleich losziehen und neue Kontakte knüpfen.

“Oh Mann, sie ist es wirklich!”

Zweiter Fall: Es klingelt. Es klingelt ein paar Mal. Du willst gerade auflegen, da hörst du ihre Stimme. “Oh Gott, was mach ich jetzt?” Was du machst? Wieder ganz von vorne beginnen, als hättet ihr euch nie kennengelernt und kennt euch höchstens vom Sehen.

Sag ihr ein paar warme Worte zur Begrüßung. Red nicht über langweilige Themen, sondern lass auch hier wieder deinen Charme spielen. Du musst praktisch bei null beginnen und sie neu für dich begeistern. Genau deshalb ist es nicht sehr klug, eine Frau nach ihrer Telefonnummer zu fragen und ein erstes Kennenlernen abzubrechen, wenn alles gut läuft.

Sei interessant am Telefon und bring sie zum Lachen. Nehm dir nicht zu viel Zeit, bis du ihr vorschlägst, dich wiederzusehen. Komm schnell zum Punkt: “Hey, ich geh heute Abend ins Café. Hast du Lust mitzukommen?” Wenn sie zusagt, solltest du das Gespräch elegant beenden und später weiterführen, wenn ihr euch seht. Beende eine Unterhaltung immer auf dem Höhepunkt. Und der Höhepunkt für euch beide ist die Vorstellung, euch bald wiederzutreffen.

Sie kann leider nicht: Plan B

Was ist, wenn sie zögert bei dem Vorschlag, dich wiederzusehen? Schlag ihr ein interessantes Date an einem anderen Tag vor. Wenn sie auch da nicht kann, hat sie vielleicht einen sehr vollen Terminkalender. Oder, was wahrscheinlicher ist, sie hat nicht so viel Interesse an dir, wie du hoffst. Sonst würde sie sich die Zeit nehmen und ihren Friseurtermin, oder was immer gerade los ist, verschieben.

In diesem Fall sagst du ihr am besten, “Schade, du bist ja schwer beschäftigt. Aber du hast ja meine Nummer. Ich würde mich freuen, wenn du dich mal meldest, wenn du mehr Zeit hast.”

In der Regel wirst du nichts mehr von ihr hören, das muss dir klar sein. Solltest du sie wirklich zu einem schlechten Zeitpunkt erwischt haben und sie möchte dich wiedersehen, wird sie sich melden. Natürlich kannst du aber darauf nicht hoffen.

Was kann man da schon machen? Am besten alleine ins Café gehen und schauen, welche nette Frauen sich gerade dort tummeln.


Frauen ansprechen nur für ihre Nummer?

Nicht stoppen, wenn es gut läuft!

Manchmal läuft es beim Frauen kennenlernen einfach blöd: Du hast gerade eine schöne Frau ansprechen können. Ihr merkt beide, dass der Funke überspringt. Doch plötzlich sagt sie, “Oh Mist, ich hab ja noch einen Termin!”

Du brauchst in diesem Fall natürlich die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der Guten. Sonst siehst du sie nicht wieder. Ihre Kontaktdaten sollten aber nie dein erstes Ziel beim Frauen ansprechen sein. Sie sind nur eine Brücke, um später wieder dort anzufangen, wo du leider aufhören musstest.

Woran erkennst du, dass Typen nicht wissen, was sie tun? Wenn sie ständig damit prahlen, wie viele Telefonnummern sie gestern wieder gesammelt haben. Denn was machst du, wenn es die Zeit und die äußeren Umstände zulassen? Du sprichst natürlich so lange mit einer Frau, bis sie deinem Charme verfallen ist.

Vorher aufzuhören, nur um später wieder bei ihr durchzuklingeln, senkt deine Chancen gewaltig. Gut möglich, dass in der Zwischenzeit ein anderer Mann sie sich geschnappt hat. Vielleicht weiß sie auch gar nicht mehr, wer du bist. Dann stehst du da mir deiner Nummer und hast deine Chance verpasst.

Wenn die Zeit wirklich fehlt: Brücken bauen

Wenn es unbedingt nötig ist, eine Brücke zu bauen, sagst du ihr zum Beispiel, “Wirklich schade, dass du gehen musst. Wie wäre es, wenn wir uns ein anderes Mal wiedersehen? Sollen wir uns zum xyz treffen?” Nehmen wir an, sie freut sich und sagt ja. Nun könnte ja immer irgendetwas dazwischen kommen. Falls sie nicht selbst merkt, dass sie deine Nummer haben sollte, frägst du sie danach. Ist sie interessiert, kannst du das meist ganz locker durchziehen.

Vielleicht will sie dir ihre Nummer aber nicht geben. Kann gut sein, dass sie vorsichtig ist, weil Typen sie am Telefon genervt haben. Frag sie dann alternativ nach ihrer E-Mail-Adresse. Wenn sie auch die nicht rausrückt, hat sie im Zweifel keine Lust, dich wiederzusehen.

Beende das Gespräch freundlich und vergiss die Frau erst einmal. Vielleicht seht ihr euch irgendwann wieder und sie kommt auf dich zu und ist anders drauf. Das ist aber eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist es, dass du sie nicht mehr wiedersiehst. Mach einen Haken dran und such dir eine andere Frau.

Aber gehen wir mal davon aus, dass du alles richtig gemacht hast. Die Frau hat dir gesagt hat, wie du sie am besten erreichen kannst. Sie kann es gar nicht erwarten, dich wiederzutreffen. Wie stellst du das dann an mit deinem Anruf? Fortsetzung folgt…


In Clubs Frauen kennen lernen: Bist du dort richtig?

In Clubs Frauen kennen lernen

Es gibt Männer, die in Clubs ständig neue Frauen kennenlernen. Andere lassen dort viel Geld und gehen wieder und wieder alleine und niedergeschlagen nach Hause. Ist es eine Frage der eigenen Persönlichkeit? Es scheint fast so. Fakt ist: Du musst selbst herausfinden, welche Atmosphäre dir am besten liegt, wenn du Frauen treffen willst. Eines ist klar: Auf die Piste zu gehen, um Frauen zu treffen, hat Vor- und Nachteile. Hier ist eine Übersicht.

Abends ausgehen und Frauen treffen: Die Vorteile

  • Du kannst in Clubs viele Frauen auf einmal treffen und hast eine große Auswahl. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, und du musst nicht lange nach hübschen Mädels suchen.
  • Die Frauen sind dort um Spaß zu haben. Dadurch besteht weniger Gefahr, dass du sie bei etwas Wichtigem störst oder sie zu beschäftigt sind, um Zeit mit dir zu verbringen.
  • Die Frauen machen sich locker mit ein paar Drinks.
  • Viele Frauen sind ebenfalls dort, um einen Mann kennenzulernen. Ihr sucht euch also gegenseitig.

Abends ausgehen und Frauen treffen: Die Nachteile

  • Frauen müssen sich in Clubs davor schützen, ständig angebaggert zu werden und reagieren schnell abgenervt.
  • Die Konkurrenz durch andere Männer ist groß.
  • Es ist zu laut, um ein längeres Gespräch zu führen.
  • Frauen gehen normalerweise nicht alleine aus und ihre Freundinnen kommen dir in den Weg.
  • Wenn dich eine Frau abschießt, bekommen es andere Frauen mit. Deine Chancen sinken dann auch bei ihnen.
  • Im Licht der Tanzfläche sehen viele Frauen toll aus. Am nächsten Morgen hat es aber schon manch böses Erwachen gegeben.
  • Hohe Eintrittspreise und die Kosten für deine Drinks machen einen Abend auf der Piste nicht gerade billig.
  • Viele Frauen sind im Club, um zu tanzen, nicht um Männer kennenzulernen.
  • Du sprichst eine Frau an, gerade als ihr Freund mit seinen Kumpels von der Bar zurückkommt…

Mein Tipp: Probier einfach aus, ob du der Typ dafür bist, um in Clubs, Bars und Discos bei Mädels erfolgreich zu sein. Steck nicht zu früh auf, wenn es nicht gleich klappen will. Renn dir aber auch nicht über Jahre den Kopf ein, wenn es eindeutig nicht läuft. Es gibt abseits der Piste zu viele andere Gelegenheiten, die viel zu schade sind, um sie zu ignorieren. Nutz alle Möglichkeiten, die dir zur Verfügung stehen.

Was ist deiner Erfahrung nach erfolgsversprechender? Auf der Piste Frauen kennenlernen oder tagsüber in alltäglichen Situationen? Schreib gerne einen Kommentar, wenn du deine Erlebnisse mit anderen Männern teilen möchtest.


Dein Leben in deiner Hand

Zeit für einen neuen Weg?

Heute schreibe ich über etwas, das ziemlich tief geht: Bist du es, der dein Leben bestimmt? Schwierige Frage. Hat sie auch etwas mit Frauen kennenlernen zu tun? Sehr viel mehr, als du vielleicht denkst.

Es gibt zwei Arten von Menschen: reaktive und proaktive. Reaktive Menschen lassen sich leicht von ihrer Umgebung beeinflussen. Vielleicht ist das Wetter nicht schön. Oder die Stimmung der Leute um sie herum ist mies. Dann bekommen reaktive Menschen schlechte Laune. Sie fühlen sich nur wohl, wenn andere sie gut behandeln. Sie machen sich davon abhängig, wie andere gerade drauf sind. Sie hoffen, dass sich ihre Umgebung ändert, damit es ihnen wieder gut geht.

Das Leben proaktiver Menschen ist anders. Sie lassen sich durch ihre Werte und Prinzipien leiten, wenn sie auf ihre Umwelt reagieren. Sie nehmen Einfluss darauf, was um sie herum passiert. Sie wissen, dass sich für sie nur etwas zum Positiven ändern kann, wenn sie ihr Glück in die eigene Hand nehmen. So viel zur Theorie. Nun zur Praxis.

Bist du ein reaktiver Mensch?

Fühlst du dich schlecht, weil eine Frau nicht an dir interessiert ist? Hast du das Gefühl, in deiner jetzigen Situation gefangen zu sein? Wartest du darauf, dass irgendetwas passiert, damit es dir besser geht? Lässt du dich davon beeinflussen, was andere für richtig halten? Tust du Dinge, nur damit deine Freunde oder Familie dich in Ruhe lassen? Hoffst du darauf ein anderer Mensch zu werden, wenn sich endlich eine Frau dazu herablässt, deine Freundin zu sein?

Wenn ja, dann bist du ein reaktiver Mensch. Du lässt andere dein Leben bestimmen. Dein Selbstwert hängt nicht von dir sondern von anderen ab. Du kontrollierst nicht das “Spiel”. Du bist der “Spielball” der Menschen in deiner Umgebung. Ich weiß……harter Tobak, oder?

“Sei so nett, und gib mir dein Leben!”

Es gibt sehr viele Männer, die andere ihr Leben bestimmen lassen. Sie halten sich für unwichtig und stellen ihre Bedürfnisse hinten an. Sie sagen nicht, was sie wollen. Doch alleine schon das wäre oft genug, um ihre Wünsche erfüllt zu bekommen. Ihr Verhalten zeigt, dass sie sich alles bieten lassen. Sie wehren sich nicht, wenn man sie ausnutzt.

Wer schwach ist oder sich schwach fühlt, verhält sich oft unterwürfig, um zu überleben. Unterwürfige Männer gehen Streit aus dem Weg. Sie wollen von allen gemocht werden, damit sie bloß keiner angreift. Sie haben Angst davor zu kämpfen und stimmen allem zu, was andere möchten. Sie geben ihre Träume auf, damit andere ihren Willen bekommen.

Von den Menschen in ihrem Umfeld werden unterwürfige Menschen oft gelobt. Sie bekommen Komplimente, weil sie so nett, selbstlos und umgänglich sind. Doch der Preis dafür ist sehr hoch: Männer, die ihre Wünsche anderen unterordnen, sind nicht frei. Sie können nicht selbst ihr Leben bestimmen. Wie sie ihre Tage verbringen, entscheiden andere.

Unterwürfige Männer richten sich auch in ihrer Beziehung danach, was die Frau oder Freundin möchte. Sie opfern sich selbst auf, um eine Frau zu bekommen oder zu behalten. Erst zu spät stellen sie fest, dass gerade dadurch eine gute Beziehung unmöglich wird. Denn die Frau findet sie früher oder später nicht mehr attraktiv. Sie verliert jedes Interesse, weil sie alles mit ihnen machen kann.

Vielleicht neigst du auch dazu, zurückzustecken. Vielleicht gehst du Konflikten aus dem Weg und überlässt anderen das Feld. Andere merken das! Und sie werden es ausnutzen. Du wirst so lange herumgeschubst werden, bis alles weg ist, was du hast. Denn gerade wenn du versuchst, Ärger aus dem Weg zu gehen, wirst du Ärger bekommen. Je mehr Schwäche du zeigst, desto eher wirst du ein Opfer der “Stärkeren”.

Mit innerer Stärke deine Dämonen bekämpfen

Im Gegensatz zu dieser inneren Schwäche handeln Männer mit innerer Stärke immer sicher und selbstbewusst. Sie zeigen klare Grenzen auf, die man bei ihnen nicht überschreiten sollte. Sie haben eine furchtlose Einstellung zum Leben. Sie sind bereit, für ihre Sache zu kämpfen, wenn es sein muss. Dies alles wird deutlich durch ihre Körpersprache, ohne dass ein einziges Wort dafür nötig wäre. Gerade Frauen nehmen dies sehr deutlich wahr. Und ganz instinktiv finden sie es begehrenswert.

Leider entsteht diese innere Stärke nicht über Nacht. Du musst sie nach und nach in deinem Umgang mit anderen Menschen lernen. Fang heute damit an, deine Dämonen zu bekämpfen. Stell dich Konfrontationen, denen du gestern noch aus dem Weg gegangen wärst. Nur dann wirst du feststellen, dass oft ein einfaches “Nein!” genügt, damit andere Menschen nicht auf dir herumtrampeln.

Denn innere Schwäche ist oft nur eingebildet. Sie wird dir von Eltern, Lehrern und anderen Institutionen der Gesellschaft antrainiert. Fast wie ein Hund wirst du “dressiert”, dich unterzuordnen.

Es ist deine Entscheidung, ob du dich weiterhin “dressieren” lässt. Es ist deine Wahl, einen neuen Weg einzuschlagen. Andere werden nicht für dein Wohl sorgen. Wenn du etwas an deiner Situation ändern möchtest, kannst du nur an dem einem Punkt ansetzen, den du wirklich kontrollierst: an dir selbst. Alles andere ist außerhalb deines Einflusses.

Du bist, wer du bist, aufgrund der Entscheidungen, die du triffst.


Online flirten: Kontaktbörsen oder Partnervermittlungen?

Frauen kennenlernen: Online flirten

Viele Singlebörsen laufen über Kontaktanzeigen: Du legst ein Profil für dich an und musst selbst nach Frauen suchen. Daneben gibt es auch sogenannte Partnervermittlungen. Eine der Bekanntesten ist www.sofort-kontakte.net. Hier füllst du erst einen Fragebogen aus, der wissenschaftlich ausgewertet wird. Das Ergebnis der Auswertung fasst grob deinen Charakter und deine Persönlichkeit zusammen. Auf dieser Basis werden dir dann Frauen empfohlen, die zu dir passen.

Wenn du dir mögliche Partnerinnen vermitteln lässt, entfällt ein Großteil deiner Suche. Du bekommst auf einen Blick alle Frauen, die dir in ihren Wünschen und ihrem Charakter ähneln. Das erleichtert das Frauen kennenlernen natürlich. Nachteil: Die Partnervermittlungen lassen sich diesen Service gut bezahlen. Wieviel? Gut, dass du gefragt hast…

“Und was kostet mich online flirten?”

Generell kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei den seriösen und bewährten Singlebörsen im Internet pro Monat 30 € und aufwärts. Partnervermittlungen verlangen etwa das Doppelte. Alternativ gibt es auch kostenlose Chatrooms. Aber lass es mich so sagen: Es hat seinen Grund, dass Millionen Männer gutes Geld für die Partnersuche hinlegen. Kostenlose Seiten sind meist überlaufen von Fakes (Witzbolde, die mit nicht ernst gemeinten Annoncen unsere Zeit stehlen). Dort eine attraktive Frau zu finden, ist wie die Nadel im Heuhaufen.

Es ist auch möglich, kostenlos auf Singlebörsen zu surfen. Doch als Mann kannst du die Seiten dann nur sehr eingeschränkt nutzen. Das macht eigentlich nur Sinn, um Singlebörsen zu testen, bevor du dich für eine oder mehrere entscheidest.

Denn Frauen selbst an mailen kannst du meist nur als Premiummitglied. Und wie überall sonst machen Frauen auch online so gut wie nie den ersten Schritt. Du bist also gezwungen, etwas Geld in die Hand zu nehmen, wenn du wirklich Frauen treffen willst.

Sieh es so: Du willst eine Frau kennenlernen. Du kannst dir durch Online Dating locker einige Abende sparen, an denen du sonst in eine Disco oder in eine Bar gegangen wärst, um jemanden anzusprechen. Du sparst dir damit den Eintritt, die Fahrtkosten, die Parkgebühren und die Drinks. Damit hast du deine Premium-Mitgliedschaft schon wieder raus. Und du kannst dich nun, wann immer du willst, zu Hause im Warmen vor den PC setzen und nette Mädels ansprechen, die zu dir passen und auch auf der Suche nach einem Partner sind.

ACHTUNG noch ein Tipp: Premium-Mitgliedschaften verlängern sich in der Regel bei Singlebörsen automatisch. Du musst also selbst kündigen, wenn du keinen Bedarf mehr hast. Sonst laufen die Abbuchungen immer so weiter.


Warum du nur mit einem Anmachspruch keine Frauen kennenlernen wirst

„Anmachsprüche? Bleib mir weg damit!“

Wann immer Frauen dazu befragt werden, wie sie Anmachsprüche finden, hörst du nur eines: “Bleib mir bloß weg damit!”

Es gibt eigentlich nur einen guten Anmachspruch und es wird dich überraschen, welcher das ist. Und selbst damit geht dir ganz schnell die Luft aus, wenn du eine Frau danach nicht mit deinem Charme verzaubern kannst.

Es ist schon ein paar Jahre her, als Albert Helmchen untersuchte, wie wir kommunizieren. Er wollte wissen, über welche “Kanäle” die Botschaften, die wir senden, bei anderen ankommen. Hier ist das Ergebnis:

Zu 7% verbal = Was du sagst (Wortwahl, Satzbau)
Zu 38% paraverbal = Wie du sagst, was du sagst (Lautstärke, Sprechtempo, Tonhöhe, Sprechpausen, Deutlichkeit der Sprache, Dialekt)
Zu 55% nonverbal = Körpersprache, und was dem Zuhörer sonst an dir auffällt (Kleidung, Körperpflege)

Was du sagst, ist fast egal

Was heißt das nun für das Frauen ansprechen? Es heißt, dass du nicht coole Sprüche auswendig lernen musst. Dein Erfolg bei Frauen hängt nur zu 7% davon ab, was du sagst. Nur mit der richtigen Einstellung, Selbstvertrauen, Charisma und Körpersprache werden die Frauen auf dich fliegen. Und es ist dabei mehr oder weniger egal, wie du das Gespräch beginnst.

Vergiss also die ganzen Flirtsprüche. Alles steht und fällt mit deiner Ausstrahlung. Fühlst du dich wohl in deiner Haut? Und schaffst du es, dass Frauen sich in deiner Nähe wohlfühlen? Auch mit dem besten Anmachspruch, den die Welt je gesehen hat, wird es sonst bei den Frauen schwierig.

Was kommt nach deinem Anmachspruch?

Noch eins: Nehmen wir einmal an, du hättest wirklich den perfekten Flirtspruch gefunden. Alle Frauen fliegen darauf. Was kommt danach? Willst du für den Rest des Gespräches auswendig gelernte Sätze von dir geben? Oder ist es nicht einfacher, selbstbewusst aufzutreten und die Frau damit von dir zu begeistern?

Schau dir die Männer an, die fantastisch mit Frauen umgehen. Was siehst du? Jede Wette darauf, dass es innere Stärke ist. Selbstbewusstsein. Ungekünsteltes Auftreten. Achte darauf, wenn du das nächste Mal abends weggehst: Das sind die Männer, für die Frauen schwärmen. Ohne Ausstrahlung wird es nicht einfach. Ganz egal, wie gut manche “Spezialtechnik um Frauen zu erobern” auch sein mag.


Die Qual der Wahl: Online flirten auf Singlebörsen

Online flirten auf Singlebörsen: Die Qual der Wahl

Millionen Deutsche, meist zwischen 20 und 45 Jahren alt, flirten in diesem Moment online. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen. Jede Minute melden sich neue Frauen an. Frauen, die vielleicht gerade jemand wie dich suchen.

Egal, ob du eine feste Partnerschaft suchst oder einfach nur so online flirten willst. Die Singlebörsen im Internet lassen dich jede Menge Frauen kennen lernen. Natürlich solltest du weiterhin rausgehen und nicht nur am PC Frauen treffen. Aber Online Dating ist ein sehr gutes zweites Standbein, mit dem du Frauen finden kannst, die dir sonst nie über den Weg gelaufen wären.

Mit diesen Singlebörsen hab ich persönlich die besten Erfahrungen gemacht:

http://www.sofort-kontakte.net/

  • 5 Millionen registrierte Mitglieder in Deutschland, davon 41% Frauen
  • Rasant wachsende Mitgliederzahl
  • Testfragen an Profilbesucher stellen, geöffnete Mails verfolgen uvm.
  • TÜV-geprüf

http://privatsexanzeigen.com/

  • 6 Millionen registrierte Mitglieder in Deutschland, davon 43% Frauen
  • Chatbereich mit hoher Aktivität rund um die Uhr
  • Letzte 50 Profilbesucher werden mit Foto angezeigt
  • Tool vergleicht Profile und findet ideale Flirtpartner
  • Vorschläge der am besten passenden Partner

Mein Tipp: Melde dich einfach unverbindlich auf ein paar Singlebörsen an und schau dich um (die Links zu den Seiten sind oben in den Logos). Wähle aus, welche dir am besten liegen und werde Premium-Mitglied. Leider kannst du nur so als Mann alle Funktionen zum Frauen suchen nutzen.

Bist du auch schon auf diesen Singlebörsen unterwegs? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Hast du auf anderen Singlebörsen Frauen kennen lernen können?


Lebe besser authentisch

Frauen treffen ohne Maske

Frauen kennen lernen ist relativ einfach, wenn du mit dir selbst im Reinen bist. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für Selbstrespekt und Selbstvertrauen? Authentisch leben. Lebst du dein Leben danach, was du tief im Inneren fühlst und willst? Oder versteckst du dein wahres Gesicht aus Angst davor, dass andere dich kritisieren könnten?

Eine Lüge zu leben, ist dich selbst zu verraten

Wenn du einem guten Freund nicht zur Seite stehst, fühlt er sich verraten und wird dir nicht mehr vertrauen. Was passiert aber nun, wenn du dir selbst, also wer du wirklich bist, nicht zur Seite stehst? Dein innerstes Ich wird sich ebenso von dir verlassen fühlen und sich gegen dich stellen. Du bist quasi mit dir selbst im Kampf. Du bist dein eigener schlimmster Feind.

Die schlimmsten Lügen, sind nicht die Lügen, die du anderen erzählst, sondern die Lügen, die du lebst. Und du lebst eine Lüge, sobald du dein wahres Ich hinter einer Maske verbirgst. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn du so tust, als würdest du jemanden lieben, obwohl dies gar nicht der Fall ist. Wenn du lachst, obwohl dir zum Weinen zumute ist. Wenn du Zeit mit Menschen verbringst, die dir gar nicht wichtig sind. Oder wenn du Dingen zustimmst, um akzeptiert zu werden, obwohl du eigentlich dagegen bist.

Indem du verbirgst, wer du wirklich bist, versuchst du mehr oder weniger unbewusst, andere in die Irre führen. Du spielst eine Rolle. Du veranstaltest eine Show, weil du glaubst, dass dein wahres Ich nicht gut genug ist. Du lebst ein Leben, von dem du genau weißt, dass es eine einzige große Lüge ist. Und du musst dabei immer vorsichtig sein, dass deine Lüge nicht irgendwann auffliegt.

Die Einsamkeit nach sich selbst

Es ist jammerschade, wenn Menschen versuchen, jemand zu sein, der sie nicht sind. Und das nur um anderen zu gefallen? Ist es das wert?

Männer mit hohem Selbstbewusstsein stellen die Meinung anderer niemals über ihre eigene. Sie verbiegen sich nicht, nur um anderen zu gefallen. Klar werden auch sie manchmal dafür kritisiert, wie sie sind. Doch sie ändern sich nicht, nur um ein paar Leute zu besänftigen.

Sich zu verstellen, um dazuzugehören, führt nur zu einer neuen Art von Einsamkeit: der Einsamkeit nach sich selbst. Und diese Einsamkeit ist wahrscheinlich der häufigste Grund, warum Menschen leiden. Dein wahres Ich geht dabei verloren. Dein Charisma auch. Und damit deine Anziehungskraft gegenüber Frauen.


Hindert dich dein Stil beim Frauen treffen?

In meinem Blog findest du einige Zeilen darüber, wie wichtig deine Kleidung ist, wenn du Frauen kennen lernen willst. Schöne Frauen achten auf ihr Äußeres. Und sie achten darauf, dass die Männer um sie herum gut aussehen. Halt davon, was du willst. Fakt ist: Deine Chancen, eine Freundin zu finden, sind höher, wenn du was hermachst.

Von allen Flirttipps lässt sich dieser vielleicht am einfachsten umsetzen. Hol dir Rat bei einem Freund oder einer Freundin, die sich gut kleiden. Frag, ob es etwas gibt, dass du an deinem Stil ändern könntest, um mehr Eindruck zu schinden. Eigentlich brauchst du für den Anfang nicht mehr als eine coole Jeans, 1-2 schöne Hemden, die dir passen und vielleicht einen Blazer oder eine Jacke, die dir steht.

Auf GQ gibt es einen Vorher-Nachher Vergleich von 6 Typen aus New York. Nur damit du mal siehst, was für einen Unterschied deine Kleidung machen kann. Lass dich nicht schocken von den Preisen der Klamotten dort. Nein, ich kauf mir auch keinen Blazer für 2.000 €. Du bekommst mittlerweile Ähnliches auch für sehr viel weniger Kohle…

Versuch’s einfach mal. Du wirst dich damit beim Frauen ansprechen sehr viel besser und selbstbewusster fühlen. Und sie werden dich definitiv mit anderen Augen sehen.

Du kannst uns dann ja berichten, wie sich das angefühlt hat.


Sei du selbst, es gibt dich nur einmal

Die größte Angst vieler Menschen ist es, sich selbst zu sein. Sie imitieren andere, folgen Trends und passen sich ihrer Umgebung an. Sie tun, was jeder tut, auch wenn das nicht zu ihnen passt. Und das, nur um dazuzugehören. Sie tun alles, damit sie von der Gesellschaft akzeptiert werden. Ihr wahres Ich geht dabei verloren. Ihre Lebensenergie wird so schwach, dass sie niemandem mehr auffallen. Sie fliehen vor dem Einzigen, das ihnen wirklich gehört: ihre Originalität. Und bevor sie es merken, sind sie nur noch Teil des grauen Durchschnitts.

Wer soll du sein, wenn du es nicht bist?

Je natürlicher du bist, desto mehr Eindruck machst du auf andere. Eine Rolle zu spielen, raubt dir deine Lebenskraft. Du wirst zu einem Papagei, der die Worte eines anderen wiederholt. Du lebst das Leben eines anderen. Deine wahre Stärke wirst du dadurch niemals zeigen können. Es ist, als würdest du nicht existieren. Man wird sich so an dich nicht erinnern.

Bis in alle Ewigkeit wird es nur einen geben wie dich. Dein Aussehen, deine Eigenschaften, deine Stärken und Schwächen machen dich einzigartig. Wenn du also fragst, was der Sinn des Lebens ist, dann ist es, du selbst zu sein. Wenn du nicht du selbst bist, wird niemand deine Ideen verwirklichen. Niemand wird die Veränderungen bewirken, die durch dich entstehen könnten. Denke immer daran: Wenn du nicht du selbst bist, wenn du dich verstellst und eine Rolle spielst, wer soll dann wie du sein?

Du bist einzigartig! In dieser Kombination hat es etwas wie dich noch nie gegeben. Sei froh darüber und mach das Beste daraus. Sobald du dich dem Druck der Gesellschaft beugst und dich anpasst, bist du wie alle anderen. Du verlierst deine Persönlichkeit – die Quelle deiner Einzigartigkeit.

Greif nach den Sternen!

Wehr dich mit allen Mitteln dagegen, in ein Schema gepresst zu werden. Folg deinen eigenen Regeln. Mess dich nicht an anderen Menschen. Lös dich von den Meinungen der Mehrheit. Es ist egal, was andere über dich denken oder von dir halten. Lass alle Angriffe dich nur noch entschlossener darin machen, deinen eigenen Weg zu gehen. Es ist völlig dir überlassen zu bestimmen, was für dich ein erfolgreiches und glückliches Leben ist.

Gib alles auf, was du nicht bist und der Rest wirst du sein! Dein neues Selbstbild wird bestimmen, was du tust und was dein Leben dir bringt. Deine Meinung von dir selbst wird deine neue Realität werden.

Vielleicht denkst du, dass du schwach bist, dass du hilflos deiner Umgebung ausgeliefert bist oder dass es am besten ist, sich nicht zu viel zu wünschen. Dann wirst du das Wenige erhalten, das du erwartest. Wenn du selbst an dir zweifelst, wird auch niemand sonst an dich glauben. Und alles wird schief gehen. Jetzt wo du das weißt, musst du das Gegenteil tun: Verlange mehr, setz dir hohe Ziele und glaub daran, dass du für etwas Großes bestimmt bist!


Frauen ansprechen: Die besten Anmachsprüche

Um das Frauen kennen lernen zu erleichtern, sind viele Männer ständig auf der Suche nach dem perfekten Anmachspruch. Wie wäre es mit “Entschuldigung! Hast du vielleicht 50 Cent für mich? Meine Mama hat gesagt, ich soll sie anrufen, wenn ich einen Engel finde!” Ganz klasse!

Versuch dein Glück ruhig einmal mit einem Flirtspruch dieser Art. Oder spar dir besser gleich deine Zeit, denn so etwas bringt dich keinen Deut weiter. Unter uns, du könntest eine Frau nicht mehr abtörnen, wenn du neben ihr einen stehen lässt!

An der Uni geprüft: Die besten Anmachsprüche

An der Universität von Berlin wurden Frauen befragt, um die besten Anmach Sprüche zu ermitteln. Hier ist das Ergebnis.

  • Platz 1: “Hi!”
  • Platz 2: “Wie findest du die Band?”

Und was ist mit all den cleveren Sprüchen, die manche Jungs so toll finden? Sie führten laut dieser Studie zu keinerlei Erfolg.

Jeden Flirtspruch hat sie schon ein Dutzend Mal gehört

Mach dir eines klar: Hübsche Frauen werden von jungen Jahren an ständig angebaggert. Sie kennen alle Maschen, die sich Männer so ausdenken. Der super Anmachspruch, den du heute im Internet gefunden hast und so originell findest? Sorry, hat sie wahrscheinlich alleine diese Woche schon drei Mal gehört.

Wie wäre es, wenn du stattdessen einfach selbstbewusst auf sie zugehst? Du lächelst und begrüßt sie. Du wartest einen Moment, um zu sehen, wie die Gute reagiert. Dann ziehst du sie mit positiver Ausstrahlung in deinen Bann. Du lässt deinen Charme spielen und erzählst ihr 1000 interessante Dinge. Du zeigst ihr, dass du es nicht nötig hast, dich hinter einem Flirtspruch zu verstecken.

Meinst du nicht auch, das könnte besser funktionieren als “Hast Du eigentlich schon gewusst das Polen und Indianer die besten Liebhaber sind? Ach, übrigens, mein Name ist Winnetou Koslowski.”?


Frauen suchen leicht gemacht

Schöne Frauen suchen, finden und kennen lernen. Eigentlich sollte es gar nicht so schwer sein! Doch oft ist es wie verzwickt. Vielen Männern fällt es schwer, eine Frau zu finden, die auf ihrer Wellenlänge schwimmt. Sie sagen, “Ich kann keine finden, die zu mir passt!” Dabei müssten sie nur im richtigen Umfeld nach ihr suchen. Hier ist wie:

  1. Entscheide dich, was für einen Typ Frau du kennen lernen willst.
  2. Finde heraus, wo sich diese Frauen aufhalten und gehe dorthin. Wenn du auf sportliche Frauen stehst, geh in einen Fitnessklub. Wenn dir Intellekt wichtig ist, such sie in einem Literaturkurs. Und so weiter und so fort.
  3. Spreche Frauen im passenden Umfeld an, und lass sie deinem Charme erliegen.

Jeder Frauentyp hat sein Revier

Hier ist eine Übersicht, wo du verschiedene Typen von Frauen suchen kannst. Jede Frau hat ihr Revier – ihre Orte, wo sie sich gerne aufhält. Wenn deine Favoritin nicht dabei ist, kannst du dir anhand dieser Beispiele ganz leicht überlegen, wo du sie am besten triffst.


Frauen finden: Aber wo sind sie nur?

Frauen kennen lernen geht fast überall

Frauen, die einen Mann suchen, sind beinahe überall zu finden. Es werden sich dir wahrscheinlich mehr Gelegenheiten zum Frauen kennenlernen bieten, als du jemals nutzen kannst. Du musst lediglich dein Auge schärfen, um diese Chancen zu erkennen. Und du musst selbstbewusst und mutig genug sein, um deine Chancen auch zu ergreifen.

Du triffst Frauen im Buchladen, im Coffeeshop um die Ecke, an der Uni oder der Haltestelle, wenn ihr beide gerade auf den nächsten Bus wartet. Du triffst sie im Park, im Schwimmbad, im Waschsalon und so weiter und so fort. Du kannst ein paar Worte mit der süßen 20-jährigen im Supermarkt wechseln und sehen, wie sie reagiert. Welche Gelegenheiten gibt es noch so?

Wo am besten Frauen kennen lernen?

Frauen lassen sich am besten an Orten mit den folgenden 3 Voraussetzungen treffen:

  1. Gemeinsame Interessen – Eine Frau in einem Umfeld kennenzulernen, das euch beiden liegt, macht einen Gesprächs Einstieg recht einfach. Es ist dadurch sehr schnell möglich, einen guten Draht zu ihr zu bekommen. Eure gemeinsamen Interessen verbinden euch, bevor ihr auch nur ein Wort gewechselt habt.
  2. Unterhaltung möglich – Es ist leise genug, dass ihr euch nicht anbrüllen müsst, wenn ihr miteinander redet. Ihr werdet auch nicht ständig von eurer Umgebung abgelenkt.
  3. Wiedersehen möglich – Mancher Frau läufst du mehrfach über den Weg. Du siehst sie zum Beispiel drei Mal pro Woche im Fitness Studio. Das macht es dir einfacher, sie kennen zu lernen, wenn es nicht sofort funkt. Du kannst an vergangene Gespräche anknüpfen und langsam ihr Vertrauen gewinnen. Du kannst ihr zeigen, was für ein toller Fang du bist, wenn die Gute das nicht gleich beim ersten Mal schnallt.

Abseits der Piste bieten sich die besten Chancen

Wie du vielleicht merkst, sind Bars und Clubs in allen drei der eben aufgezählten Punkte nicht ganz so toll. Besser sind Plätze abseits der Piste, sei es in Kursen, die du belegst oder an Orten, die du aufgrund eines Hobbys öfters besuchst.

Viele Männer könnten mehr Frauen kennenlernen, wenn sie weniger Zeit in Discos verbringen würden. Orte, die eine Unterhaltung zulassen, wo ein Wiedersehen möglich ist und wo von vornherein klar ist, dass man mit der Frau Interessen teilt, sind für ein Kennenlernen oft besser geeignet.


Online flirten: Deine Traumfrau sucht dich im Netz

Eines ist sehr wichtig, wenn es darum geht, Frauen zu treffen: Du musst dort sein, wo sich möglichst viele von ihnen aufhalten. Noch besser ist es, wenn diese Frauen nicht gerade abgelenkt oder abgenervt sind. Und idealerweise suchen sie selbst nach einem Partner. Online zu flirten gibt dir die Chance, diese Frauen rund um die Uhr zu treffen – wo immer du gerade bist.

Frauen kennen lernen für jeden Geschmack

Online Dating erlaubt es dir, Frauen nach deinen Wünschen zu suchen. Und das alles komfortabel von zu Hause aus. Dir gefällt brünett besser als blond? Ein Klick, und deine Suchfilter sind entsprechend gesetzt. Dich interessieren Mädels von 18-25 in der Nähe deines Wohnortes? Ein Klick, und du siehst, welche dieser Frauen gerade zur gleichen Zeit mit dir auf der Website surfen. Und ihr Foto ist oft gleich mit dabei. Das Beste daran ist, dass Online Dating mehr und mehr akzeptiert wird. Die Zahl der Frauen, die online nach einem Mann suchen, wächst ständig.

Es gibt Seiten, die Partner für ernste, langfristige Beziehungen vermitteln. Aber auch für heiße Flirts ohne Verpflichtungen gibt es gute Adressen. Ein Geheimtipp für die sexuell Unerfahrenen unter uns: Manche Frauen mittleren Alters suchen online jüngere Männer für etwas Spaß oder eine kurze Affäre. Es ist also für jeden was dabei.

Die 7 überzeugendsten Argumente, warum auch du online flirten solltest

  1. Frauen kennen lernen kostet dich weniger Zeit. Du kannst deine Traumfrau mit einem Knopfdruck finden. Das spart dir unzählige Stunden der Suche.
  2. Du bist nicht mehr so sehr vom Zufall abhängig, um deiner Traumfrau über den Weg zu laufen. Du kannst online Frauen kennenlernen, denen du sonst nie begegnen würdest.
  3. Auch wenn du abends zu erschöpft von der Arbeit bist, um auszugehen, kannst du immer noch schnell ein paar Mails an schöne Frauen verschicken.
  4. Jeden Abend, an dem du online auf die Pirsch gehst, sparst du dir den Eintritt und die Ausgaben für Drinks in Bars und Clubs.
  5. Die etwas Älteren unter uns fühlen sich in Clubs und Bars vielleicht nicht mehr so heimisch. Hier ist Online Dating eine willkommene Alternative.
  6. Für Männer, die sich noch nicht sicher genug fühlen, um Frauen auf der Straße anzusprechen, ist Online Dating ein perfektes Training. Du kannst ausprobieren, was bei Frauen funktioniert und was nicht. Du kannst dir alle Zeit der Welt nehmen, um eine Mail zu schreiben. Wenn du noch nicht schlagfertig genug bist, kannst du online quasi wie in Zeitlupe auf die Mails von Frauen reagieren.
  7. Du wirst online im Zweifelsfall auf eher schüchternere Frauen treffen als abends im Club (also Frauen, die vielleicht auch noch etwas unbeholfen sind im Kennenlernen von Männern). Auch das erhöht deine Chancen.

Worauf wartest du noch?

Auch wenn online zu flirten nicht dein einziges Standbein sein sollte, um Frauen zu treffen, lohnt es sich auf jeden Fall die Gelegenheiten zu ergreifen, die das Internet dir bietet. Um alle Funktionen der Dating Webseiten nutzen zu können, ist eine Premium-Mitgliedschaft zu empfehlen. Mein Motto ist: Entweder etwas richtig tun oder gar nicht. Und ohne Premium-Mitgliedschaft bist du in deinen Möglichkeiten, Frauen anzuschreiben und zu suchen, in der Regel zu sehr eingeschränkt. Seh es mal so: Wenn du durch dein Online Dating einen Tag pro Woche weniger auf die Piste musst, hast du die Gebühren dafür bereits schon wieder drin.

Also: Auch die heißesten Frauen tummeln sich mittlerweile alle im Netz. Viele von ihnen sind Single und wie du auf der Suche nach Bekanntschaften und mehr. Auch für sie ist es nicht einfach, jemand Interessantes kennenzulernen. Frauen flirten deshalb online. Sei dort, und lass sie dich finden, wo sie dich suchen!


Selbstbewusstsein: Nichts entscheidet mehr über deinen Erfolg bei Frauen

Egal ob du Ängste hast, depressiv bist, oder dir der Erfolg fehlt, die meisten unserer Probleme haben eine Ursache: zu wenig Selbstbewusstsein.

Viele Männer führen einen Krieg gegen sich selbst. Sie haben kein Selbstwertgefühl. Sie trauen sich selbst nichts zu und wissen nicht, zu was sie in der Lage sind. Sie scheuen das Rampenlicht. Das macht es ihnen sehr schwer, ihre Chancen zu ergreifen. Sei es nun im Job oder beim Frauen kennenlernen.

Echtes Selbstbewusstsein kommt nur von innen

Von anderen anerkannt zu werden, macht dich noch nicht selbstbewusst. Ebenso ist es mit Erfolg, sexuellen Eroberungen oder Schönheits-OPs. Du kannst von anderen bewundert werden und dich trotzdem wertlos fühlen. Deine Familie, deine Freunde und die Frauen können dich lieben, und du hasst dich trotzdem selbst.

Du kannst tun, was andere von dir erwarten und dabei die eigenen Wünsche vergessen. Du kannst nach außen hin ruhig und sicher wirken und innen vor Angst zittern. Du kannst reich und berühmt sein und trotzdem denken, du hast nichts geschafft. Du kannst von Millionen verehrt werden. Und trotzdem wachst du morgens mit einer inneren Leere auf, die dich krankmacht. Schau dir nur all die Filmstars an, die sich kaputtsaufen und selbst umbringen.

Du wurdest nicht geboren, um zu kriechen

Wie selbstbewusst du bist, zeigt sich an vielen Dingen:

  • Wie du mit Niederlagen und Rückschlägen umgehst
  • Ob du fähig bist, eine gesunde Beziehung zu führen
  • Ob du frei und kreativ sein kannst
  • Ob du bereit bist, ein Risiko einzugehen

Selbstbewusste Männer freuen sich auf neue Herausforderungen. Sie sind in der Lage, schwierige Situationen zu meistern. Ihre Interessen und Wünsche sind ihnen heilig. Sie sind zufrieden mit ihrem Leben und würden es für nichts tauschen. Sie wissen, wer sie sind, wohin sie wollen, und setzen ihre Ziele aktiv in die Tat um! Sie tun ALLES, was nötig ist, um ihre Visionen zu erreichen.

Sei einer von ihnen, und geh deinen Weg! Du wurdest nicht geboren, um zu kriechen.


Frauen Besuch 9 einfache Tipps um aus deiner Wohnung ein Liebesnest zu machen

Liebesnest Vorbereitungen: Damit die Frau deine Wahl gerne wiederkommt..

1.)   Sorg immer für einen Vorrat an Schokolade, Wein und Sekt bzw. Champagner

2.)  Deine Wohnung sollte sauber sein und gut riechen. Viel Lüften und Duftkerzen können Wunder bewirken.

3.)  Schalte das Telefon aus, wenn ihr ungestört sein wollt.

4.)  Zünd ein paar Kerzen an, wenn die Gelegenheit dafür da ist. Damit sorgst du für ein warmes, romantisches Licht.

5.)  Auch ein sauberes Badezimmer kann nicht schaden.

6.)  Ein frisches Handtuch, Duschgel für die Frau und eine neu verpackte Zahnbürste sind ebenfalls zu empfehlen.

7.)  Ein paar mehr Kissen als in einem normalen Haushalt sind nicht verkehrt.

8.)  Hab genug Lebensmittel im Kühlschrank, falls du Frühstück machen willst.

9.)  Merk dir, wo deine Gummis liegen, damit du sie im “Notfall” nicht lange suchen musst.


Frauen kennen lernen der beste Einstieg in ein Gespräch

Frauen kennen lernen ist mehr eine Kunst als eine Wissenschaft. Es geht nicht darum, eine Technik zu lernen und diese immer wieder nach Schema F abzuspulen. Es geht darum, mithilfe der Dinge, die in deiner Umgebung zufällig passieren, Frauen zu verzaubern und für sich zu gewinnen.

Kein Gespräch läuft wie das nächste. Jede Frau reagiert anders auf dich. Du musst mit ihr ständig über neue Dinge sprechen und darfst sie nie langweilen. Du musst selbstbewusst auftreten und interessant sein. Nur dann kannst du die Mädels faszinieren.

Wichtig zu Beginn: Blickkontakt

Bevor du eine Frau ansprichst, solltest du kurz checken, ob sie in der richtigen Stimmung für einen Flirt ist. Sprech niemals eine Frau an, die zu beschäftigt ist, um mir dir ein paar Worte zu reden. Du verschwendest damit nur deine Zeit. Und eine Abfuhr ist nahezu sicher.

Wenn Blickkontakt möglich ist, solltest du ihn immer als Einstieg nutzen. Lächle und werf der Frau einen Blick zu. Beobachte, wie sie reagiert. Wenn sie zurücklächelt, ist das ihre Einladung an dich! Du musst diese Gelegenheit sofort ergreifen und zu ihr rübergehen.

Vielleicht schaut sie auf den Boden, errötet leicht und wirft dir erst später einen kurzen Blick zu. Dann ist sie wahrscheinlich an dir interessiert, aber vielleicht einfach nur ein bisschen schüchtern. Warte, was passiert, aber nicht zu lange. Wenn sich nach ein paar Minuten nichts tut, hat sie kein Interesse. Schade, aber ihr Pech. Andere Frauen freuen sich schon auf dich!


Die heimlichen Flirtmaschen der Frauen

Frauen ansprechen wäre wesentlich einfacher, wenn wir ihre Zeichen besser verstehen würden. Wolltest du schon immer wissen, wie Frauen ticken? Sie geben sich natürlich auch Flirttipps. Und hier ist ein kleiner Ausschnitt: 9 Flirt Tipps für Frauen, aus einem amerikanischen Internetforum für dich übersetzt, um direkt von der Quelle zu lernen…

“Meine Damen, Männer sind es nicht gewohnt, dass eine Frau mit ihnen flirtet. Sie sagen, dass sie sich wünschten, wir würden sie ansprechen, was wir natürlich nicht tun werden. Sie sagen, sie hätten gerne klare Zeichen von uns, dass wir an ihnen interessiert sind. Doch sie verstehen nicht, dass wir ihnen schon lange diese Zeichen geben. Sie nehmen sie nur nicht wahr, obwohl sie eigentlich offensichtlich sind. Hier sind einige Tipps, um die Männer zu angeln, die uns gefallen. Viel Spaß dabei!

  • Wiederholt Kontakt aufnehmen: Du musst interessanten Männern mindestens drei Signale geben. Beim Ersten wird er sich umschauen, um sicherzugehen, dass du auch wirklich ihn meinst. Beim Zweiten fühlt er sich geschmeichelt und zufrieden. Endlich merkt er merkt, dass du mit ihm flirtest. Beim dritten Signal ist er hoffentlich so weit, dass er zu dir kommt. Wenn er jetzt noch nicht weiß, dass du für ein Kennenlernen offen bist, solltest du dich nach einem Mann mit mehr Mumm in den Knochen umschauen.
  • Flüstern weckt sein Interesse an dir: Frag ihn, ob du ihm ein Geheimnis anvertrauen kannst. Dann sage im leise in sein Ohr, “Ich liebe deine Krawatte! Kann ich dir sie abkaufen, wenn du damit fertig bist?”
  • Nicht ständig mit anderen Frauen zusammensitzen: Männer hassen es, vor Zeugen eine Abfuhr zu bekommen. Wenn du mit Freundinnen ausgehst, solltet ihr euch immer mal wieder trennen, um attraktiven Männern das Ansprechen zu erleichtern.
  • Zu Männern lieb sein: Bleib auch nett, wenn dich einer anspricht, der dich nicht interessiert. Andere Männer werden sehen, wie du reagierst. Wenn du lachst, nachdem der Mann weg ist oder ihn zur Schnecke machst, werden sich auch die Sahneschnittchen nicht mehr trauen, auf dich zuzugehen.
  • Höflich aber bestimmt sein, wenn sich einer wie ein Arsch verhält: Sag ihm, er soll erst bei anderen Frauen üben, sich wie ein Mann zu verhalten. Sag ihm, dass Sprüche mit sexuellen Anspielungen keiner Frau gefallen. Sag ihm, er soll später wiederkommen, wenn er erwachsen ist.
  • Dir Hilfe bei deinen Freundinnen holen: Lauf an einer Gruppe von Männern vorbei und lass eine Freundin für dich aufpassen, wer dir hinterherschaut.
  • Unwiderstehlich werden: Zeig ein bisschen mehr Bein, trag höhere Absätze oder nimm mal wieder deinen roten Lippenstift. Du wirst dich vor Männern nicht retten können.
  • Über deine Schulter schauen und ihn anlächeln: Nutz diese alte und bewährte Methode, einem Mann unmissverständlich klar zu machen, dass er zu dir kommen soll. (Obwohl, viele Männer werden auch das nicht verstehen.)
  • Die Holzhammermethode nutzen, wenn gar nichts anderes hilft: Schau den Mann von Kopf bis Fuß an, nicke zustimmend und zeig ihm dein gewinnendstes Lächeln. Wetten, dass er es jetzt kapiert.”

Siehst du gut genug aus, um bei Frauen zu punkten?

Wie siehst du aus?

Viele Männer sind sich unsicher über ihr Aussehen. Sie wissen nicht, wie sie auf Frauen wirken. Hübsche Frauen ansprechen macht ihnen Angst. Sie halten sich selbst nicht für attraktiv genug, um in der ersten Liga spielen zu können. Und weil wir Männer auf gut aussehende Frauen stehen, nehmen wir an, dass die Frauen genauso denken. Natürlich spielt dein Aussehen eine wichtige Rolle. Aber anders, als du vielleicht denkst.

Frauen kümmern Äußerlichkeiten nicht so sehr wie Männer. Wenn du selbstbewusst, charismatisch und männlich auftrittst, wird dein Aussehen weniger wichtig. Ganz egal wird es nie. (Frauen legen viel Wert darauf, einen Mann an ihrer Seite zu haben, der nett anzuschauen ist.) Kann gut sein, dass sie dich nicht dafür lieben, wie du aussiehst. Sie werden dich aber lieben für deinen starken Charakter.

Frauen kennenlernen: Ihren “Sehtest” bestehen

Doch bevor deine Persönlichkeit wirken kann, musst du erst den “Sehtest” einer Frau bestehen. Nur wenn du ihr wenigstens ein bisschen gefällst, gibt sie dir eine Eintrittskarte in ihre Welt. Diese erste Hürde musst du schaffen. Nur dann hast du die Chance, mit deiner Persönlichkeit zu punkten. Wenn du heiße Frauen kennenlernen willst, ist dein Äußeres also zumindest am Anfang wichtig.

Herausfinden, wie Frauen dein Aussehen beurteilen

Vielleicht frägst du dich auch, wie Frauen dein Aussehen beurteilen. Oft ist es schwer, eine verlässliche Antwort darauf zu kriegen. Die Einschätzung deiner Mutter ist da wohl nicht so objektiv. Und wenn dir einzelne Mädels ihre Meinung sagen, heißt das noch lange nicht, dass alle dich so sehen.

Es gibt aber Hilfe: Auf Facebook kannst du kostenlos Fotos von dir testen. Lade einfach den besten Schnappschuss von dir hoch. Dann kannst du dich von Frauen bewerten lassen, und wirst schnell erkennen wie dein Erscheinungsbild ankommt. So erfährst du dann auch, wie die Damenwelt dein Aussehen einordnet. Das sind interessante Features, die du einfach mal ausprobieren solltest.

Wissen, wie es um dich steht

Auf FB läuft das Ganze so: Dein Foto ist hochgeladen, und du bist gespannt auf die ersten Ergebnisse. Warte auf jeden Fall ein paar Tage ab. Sonst bekommst du ein falsches Bild, weil am Anfang ein paar Mädels besonders gut oder schlecht geurteilt haben. Lass 20 oder mehr Bewertungen reinkommen. Dann hast du ein Gefühl, wie es um dich steht.

Die Ergebnisse könnten dich überraschen. Vielleicht gefällst du Frauen besser, als du dachtest. Vielleicht bist du in deiner guten Meinung über dich bestätigt worden. Vielleicht sieht es auch erst einmal nicht so gut aus. Dann kannst du schauen, ob es an deinem Foto liegt (das ist übrigens auch ein sehr wichtiger Test, bevor du mit online flirten beginnst). Vielleicht gibt es auch etwas, das du an deinem Äußeren verändern solltest. Lese die Kommentare und erfahre so was die holden Frauen stört.

Wie auch immer dein Aussehen bewertet wird, jetzt weißt du mehr! Ist das Ergebnis gut, weißt du, dass dir dein Aussehen beim Frauen treffen nicht im Weg steht. Ist das Ergebnis ausbaufähig, kannst du meist daran arbeiten. Vielleicht bist du kein zweiter Brad Pitt. Dennoch gibt es immer Möglichkeiten, deine Chancen bei der holden Weiblichkeit zu erhöhen. Mehr dazu hier…


Frauen kennen lernen: Ist dein Aussehen alles?

Na, wie sieht es aus? Hast du schon ein Erfolg bei Frauen bekommen? Daumen hoch oder Daumen runter?

Mach dir erst einmal keine allzu großen Sorgen, wenn es noch “Luft nach oben” gibt. Vielleicht siehst du nicht wie ein männliches Model aus. Vielleicht wird dich niemand mit einem Filmstar verwechseln. Und dennoch kannst du auf Frauen umwerfend attraktiv wirken. Nicht abstoßend sein, dann hast du eine Chance zum flirten.

Viele Männer denken, sie müssten zum Frauen kennen lernen in jeder Hinsicht perfekt aussehen. Doch das ist nicht unbedingt so. Wenn der Mann eine Frau nicht durch sein Äußeres abstößt (er ist ungepflegt, trägt unmögliche Klamotten oder riecht nach Dschungelcamp), reicht auch durchschnittliches Aussehen.

Dies allerdings unter einer Voraussetzung: Er muss sie mit seinem Auftreten und Charisma faszinieren. Hol aus deinem persönlichen Look das Beste raus. Geh immer gepflegt und selbstbewusst aus dem Haus. Damit wirst du schnell Erfolg haben.

Frauen beurteilen dich nach den Dingen, die du ändern könntest

Frauen achten viel weniger als du meinst auf dein Gesicht und andere Teile deines Körpers, die du nicht beeinflussen kannst. Wenn du vielleicht nur 1,63 m groß bist oder schon fast eine Glatze hast, ist das halt so. Frauen achten mehr darauf, wie du mit Dingen umgehst, die in deiner Macht liegen.

Wenn du 40 Kilo zu viel wiegst, weil du dich nur noch von Fast Food ernährst und keinen Sport machst, dann ist das dein Problem. Wenn du übel riechst oder sonst irgendwie ungepflegt rüberkommst, ist das dein Problem. Wenn du nicht darauf achtest, wie du dich kleidest, dann ist das dein Problem. Wenn du deine Angst und deine Schüchternheit nicht überwinden kannst und die Frau mit schlotternden Knien ansprichst, ist das dein Problem.

Die Frau wird über die Dinge außerhalb deiner Kontrolle meist hinwegsehen. Hat sie allerdings das Gefühl, du kümmerst dich nicht um dich selbst und achtest nicht auf dein Äußeres, bist du schnell unten durch. Und das passiert schneller als du “Glaubst Du an Liebe auf den ersten Blick – oder soll ich noch mal reinkommen?” sagen kannst.