Dein Platz im Rampenlicht

Viele Menschen lassen sich von Verwandten, Freunden und der Gesellschaft stark beeinflussen. So sehr, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ihr eigenes Leben zu führen.

Sie scheuen es, ein Risiko einzugehen, weil sie jemand kritisieren könnte, wenn sie scheitern. Sie lassen ihre Träume sterben, weil sie jemand dafür für verrückt oder naiv halten könnte. Sie zweifeln an ihrem Wert, wenn jemand ihre Meinung nicht teilt oder sich abfällig über sie äußert.

Wie viele tolle Ideen werden nicht verwirklicht aus Angst vor Kritik? Anstatt unsere Träume zu leben und sie mit aller Kraft umzusetzen, beschäftigen wir uns damit, was andere wohl darüber denken werden.

Egal, was du tust, es wird immer jemanden geben, der dich kritisiert. Es liegt an dir, ob du dich an die Menschen hältst, die gut finden, was du machst oder an die Nörgler.

Trotz aller Kritik das Rampenlicht suchen

Je mehr du aus der Masse herausragst und dich vom Durchschnitt abhebst, desto mehr Kritik wird dir entgegenschlagen. Nehm die Kritik als Zeichen, dass du Fortschritte machst. Je früher du dich daran gewöhnst, desto besser. Lach über deine Kritiker, ignorier sie und mach das, wonach dir ist.

Wenn du dich in der Menge versteckst, um nicht kritisiert zu werden, wirst du nie erfolgreich sein. Du musst das Rampenlicht suchen. Glaub an deine Ziele. Lass dich von keinem davon abbringen. Es ist egal, was andere sagen. Du hast deinen eigenen Kopf. Benutze ihn, um die Entscheidungen zu treffen, die für dein Leben richtig sind.

Du kannst nicht verhindern, dass andere dich kritisieren. Du kannst aber für dich entscheiden, ob du dich dadurch von deinem Glück abbringen lässt.