Beim Flirten nichts erzwingen

So paradox es auch klingt: am einfachsten kannst du Frauen finden, wenn du gar nicht nach ihnen suchst!

Manch einer wird jetzt denken, “Was ist das denn wieder? Wie soll ich Frauen kennenlernen, ohne nach ihnen zu suchen? Ich muss doch dort sein, wo sie sind. Und ich muss aktiv sein und Frauen ansprechen, wenn ich nicht alleine bleiben will. Und Training ist auch wichtig.” Das ist natürlich alles richtig! Deine Einstellung macht, wie so oft im Leben, den feinen Unterschied.

Je weniger verbissen du das Flirten nimmst, desto attraktiver erscheinst du. Am besten lässt sich das an einem Beispiel erklären.

Mark geht auf die Pirsch

Ein Mann, nennen wir in Mark, geht Freitag abends in die Disco. Eigentlich hat er nicht so richtig Lust darauf, denn die Musik dort gefällt ihm nicht so sehr. Aber er will unbedingt eine Freundin finden. Also macht er sich halt mal auf den Weg.

Erst einmal dort, steht er bald ein wenig genervt und gelangweilt mit seinem Bier an der Bar. Er hält Ausschau nach Frauen, die er ansprechen kann. Aber er merkt, dass sie alle einen Bogen um ihn machen. Mit jeder Minute verliert er mehr die Lust und seine Stimmung ist bald völlig im Keller. Nach mehreren Flirtversuchen, bei denen er komplett abblitzt, hat er genug und geht frustriert nach Hause.

Benni geht tanzen

Ein anderer Mann, Benni, geht am selben Tag in dieselbe Disco. Er hat nach einer stressigen Arbeitswoche richtig Bock darauf, mit seinen Freunden auf den Putz zu hauen. Er liebt die Songs, die der DJ auflegt und lässt es richtig krachen.

Er ist voll und ganz in seinem Element, als er der hübschen Anna auffällt. Langsam begibt sie sich in seine Nähe und schaut ein paar Mal zu ihm rüber. Benni bemerkt dieses Zeichen ihres Interesses und geht gleich zu ihr, um mit ihr zusammen zu feiern.

Sie lernen sich kennen und verschwinden nach ein paar Liedern in den Chill-out Bereich. Dort sagt ihm Anna, “Ich bin ein böses Mädchen! Denn eigentlich darf ich gar nicht mit dir flirten, ich bin nämlich schon vergeben.” Aber da die beiden sich gut leiden können, stellt Anna Benni ihrer besten Freundin Tia vor.

Und in dem Moment, als Benni und Tia sich zum ersten Mal sehen, funkt es. Sie verlieben sich Hals über Kopf. Kurze Zeit später heiraten sie in weiß, bekommen Zwillinge (Tenni und Bia), gewinnen im Lotto und gönnen sich eine private Insel in der Karibik. 😉

Frauen suchen: der feine Unterschied

Warum läuft es für Mark und Benni am gleichen Abend in der gleichen Disco so unterschiedlich?

Mark macht einen verzweifelten Eindruck. Wer zwei Augen im Kopf hat, merkt sofort, dass Mark egal wie und wo eine Frau aufreißen will. Er wirkt fehl am Platz und zeigt deutlich, dass sich sein Spaß in Grenzen hält. Er hat wenig Interesse an der Musik, an den Leuten und will sein Flirt-Glück erzwingen. Die Frauen halten ihn für eine “Partybremse”, notgeil obendrauf. Ist es da ein Wunder, dass sie nicht mit ihm ihren Abend verbringen möchten?

Benni möchte auch Frauen kennenlernen. Er hat immer seine Fühler ausgestreckt, falls sich eine Chance ergibt. Und er zögert auch nicht, diese zu nutzen. Aber er ist nicht besessen davon. Er geht in die Disco, weil es ihm dort gefällt. Auch alleine hätte er an diesem Abend seinen Spaß. Er hat eine positive Ausstrahlung und lässt es sich gut gehen. Kurz, er ist ein Mann, mit dem eine Frau einen schönen Abend verbringen kann.

Das Flirten auf dich zukommen lassen

Natürlich solltest du häufig dort sein, wo sich attraktive Frauen aufhalten. Sonst kannst du ja schlecht mit ihnen flirten. Aber halt dich nicht an Orten auf, die dir gleichgültig sind, nur weil dort ein paar Babes ihre Runden drehen.

Treff sie “in deinem Revier”, in dem Umfeld, in dem du dich wohlfühlst. Dann ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie deine Interessen teilen. Und du hast deinen Spaß, egal was passiert.

Hilf dem Zufall auf die Sprünge. Geh raus unter die Leute. Aber mach dabei, was dir gefällt. Und dann halt immer die Augen offen und nutz jede Gelegenheit, wenn schöne Frauen deinen Weg kreuzen. Denn am einfachsten lernst du sie kennen, wenn sie das Sahnehäubchen eines eh schon gelungenen Tages sind.

Und nur so wirst du “Frauen finden, ohne nach ihnen zu suchen”…