Beim Frauen kennenlernen ist auch “Sexuelle Ausstrahlung” wichtig: Du musst sexuelle Energie ausstrahlen, damit Frauen dich als potentiellen sexuellen Partner sehen.

Kurz gesagt: Sie sollte denken, “Wow, den würde ich gerne mal im Bettchen haben!”, wenn sie in deiner Nähe ist. Schaffst du das nicht, wirst du für sie bestenfalls “ein guter Freund”. Du solltest aber nie so plump sein und mit ihr über Sex reden, wenn sie nicht damit anfängt.

“Da wir wissen, dass Frauen Sex wollen, ist es okay, wenn du bei der Interaktion mit ihnen Sex als Ziel hast. Die Wahrheit ist, es ist sogar eine gute Idee. Vermeide aber unter allen Umständen, deine Absichten auszusprechen. Du solltest NICHTS über Sex oder deine Absicht, Sex zu haben, zu der Frau sagen.

Sobald du deine Absichten einer Frau offenbarst, indem du etwas darüber sagst, meldet sich der logische Teil ihres Gehirns und es beginnt die gesellschaftliche Konditionierung zu wirken. Sie denkt sich, “Oh oh. Dieser Kerl ist geschmacklos, ordinär und unheimlich. Und am Ende könnte ich als Schlampe dastehen.”

Also vermeide es, über Sex zu sprechen. Erinnere dich aber, wie sehr Frauen Sex lieben und arbeite daran, Sexualität zu vermitteln, ohne überhaupt etwas darüber zu sagen. Benutze deine Körpersprache, nicht deinen Mund.”

Also nie deine Sexualität verstecken, wenn mit einer Frau etwas laufen soll. Aber auch nie darüber reden, außer sie beginnt damit!