Fallstricken beim online Flirten aus dem Weg gehen

  1. Über Sex reden. Bei den meisten Frauen bist du damit gleich unten durch. Sie werden denken, du willst sie nur fürs Bett. Frauen, die dich selbst nur für das Bett suchen, fangen von alleine mit dem Thema an. Dann hast du freie Bahn, wenn du das möchtest.
  2. Vermeide negative Aussagen. Red nicht darüber, was du alles hasst und nicht leiden kannst. Red darüber, was du magst und dir gefällt. Die Frau muss sich immer auf dich freuen können. Heul dich nicht bei ihr aus, wenn du sie gerade erst kennen lernst. Wenn es dir so dreckig geht, dass du über nichts anderes reden kannst, solltest du dich erst darum kümmern, bevor du eine Freundin suchst.
  3. Frag in den ersten Mails nicht nach zu viel persönlichen Dingen. Was soll eine Frau denken, wenn ein fast Fremder über das Internet sie nach ihrer Adresse, ihrer Telefonnummer oder ihrem Arbeitsplatz ausquetscht?
  4. Fang nicht an zu lügen. Vielleicht hilft dir eine Lüge dabei, das Interesse einer Frau zu wecken. Was passiert aber, wenn sie dich trifft und merkt, dass du nur geschwindelt hast? Dann ist auf einen Schlag ihr ganzes Vertrauen weg. Es ist komplette Zeitverschwendung mit Frauen zu flirten, die dich nicht so mögen, wie du wirklich bist. Denn unter den Millionen Frauen, die online flirten, sind genügend dabei, die dich gerade dafür treffen möchten.
  5. Geb nicht damit an, wie lustig, intelligent oder sexy du bist. Das beeindruckt niemanden. Du wirkst damit nur kindisch und erweckst den Eindruck, dass mit dir irgendwas nicht stimmen kann, wenn du es nötig hast so zu prahlen. Zeig, wer du bist und was du kannst, mit der Art, wie du ihr schreibst. Zeig ihr mit deiner positiven Ausstrahlung, wie toll du bist, wenn ihr euch trefft. Das macht einen 1000 Mal besseren Eindruck, als es jeder Angeber je schafft.
  6. Achte auf deine Rechtschreibung und deine Grammatik. Alles, was eine Frau von dir am Anfang kennt, ist dein Profil, vielleicht dein Foto und die Mails, die du ihr schreibst. Was für einen Eindruck soll sie von dir bekommen, wenn alles voller Fehler und hinge schmuddelt ist?
  7. Sei offen und ehrlich darin, was für eine Frau du suchst. Verbieg dich nicht und verleugne, was du willst, nur um jemanden kennen-zulernen. Hab Geduld und warte auf die Frau, die dir geben kann, was du wirklich willst. Denn während du gerade deine Zeit mit einer Frau vergeudest, die nicht zu dir passt, fehlt dir die Zeit, dich nach deiner Traumfrau umzuschauen.
  8. Setz nicht alles auf ein Pferd. Flirte auf verschiedenen Singlebörsen mit vielen Frauen, bis die Richtige dabei ist. Keine Angst, sie machen es alle auch so.
  9. Schreib ihr nicht ohne Ende Mails. Manchmal kann eine “Brieffreundschaft” ganz schön sein, wenn ihr beide das wollt. Aber viele Frauen fragen sich früher oder später, “Hat der Typ keinen Mumm? Oder warum frägt er nicht endlich, ob wir uns mal treffen?” Frag sie das nicht schon in der ersten Mail. Aber wenn es nach 3-4 kurzen Mails gut läuft, solltest du nicht länger deine und ihre Zeit verschwenden.
  10. Geb ihr nicht deine Telefonnummer oder private Mail-Adresse: Erstens gibt es auch unter den Mädels genug Verrückte, mit denen du lieber nicht viel zu tun haben willst. Zweitens machst du es damit automatisch zu ihrer Aufgabe, den nächsten Schritt zu gehen. Frauen mögen das nicht so sehr und sehen das als die Aufgabe des Mannes. Frag sie nach ihrer Nummer und ruf du sie an. Oder noch besser: Verabredet euch auf der Singlebörse zu einem Date im Café um die Ecke. Wenn sie da ist, ist sie interessiert an dir und verlässlich. Wenn nicht kannst du sie vergessen und hast gleich die Gelegenheit, mit anderen Mädels zu flirten.